Firefox 19 mit integriertem PDF-Betrachter und scheint im Benchmark eine Ecke schneller als Version 18

19 Februar 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Firefox LogoFirefox 19 sollte heute offiziell veröffentlicht werden. Liest man sich die Veröffentlichungs-Notizen der Beta-Version durch, war Firefox 18 mit der Einführung von IonMonkey eigentlich spannender. Damit schaffte man auch einen recht ordentlichen Geschwindigkeits-Schub und konnte sich bei gewissen Benchmark-Tests kurzfristig sogar vor Google Chrome setzen.

Dennoch gibt es eine erwähnenswerte Neuerung in Firefox 19: ein integrierter PDF-Betrachter.  Du kannst in den Einstellungen bestimmen, ob die Vorschau in Firefox gezeigt werden soll. Alternativ stehen Jedes Mal nachfragen und Datei speichern zur Verfügung.

Firefox 19: Was tun mit PDF?

Firefox 19: Was tun mit PDF?

Firefox 19: PDF-Betrachter mit freiesMagazin

Firefox 19: PDF-Betrachter mit freiesMagazin

Weiterhin soll Firefox 19 schneller starten und Canvas-Elemente können die Inhalte als Bild-Blob unter der Verwendung von  canvas.toBlob() exportieren.

Auch wenn es keine Ankündigunge bezüglich der Geschwindigkeit gab, ist Firefox 19 scheinbar um eine ganze Ecke schneller als die Vorgänger-Version. Ich wollte erst keinen ausführlichen Benchmark-Test gemacht, sondern einfach Firefox 18 und 19 unter den selben Bedingungen mit Futuremarks Peacekeeper vergleichen. Erwartet habe ich eigentlich einen kleinen Unterschied. Allerdings ist Version 19 mit 2872 Punkten schon weit vor Fx 18 mit 2375 Punkten.

Futuremark Peacekeeper: Firefox 18 mit 2375 Punkten.

Futuremark Peacekeeper: Firefox 18 mit 2375 Punkten.

Futuremark Peacekeeper: Firefox 19 mit 2872 Punkten.

Futuremark Peacekeeper: Firefox 19 mit 2872 Punkten.

Nun bin ich neugierig geworden und musste einfach auch Mozillas Kraken und Google Octane laufen lassen. Bei beiden sind die Unterschiede so geringfügig, dass man diese eigentlich vernachlässigen kann.

Google Octane: Firefox 19

Google Octane: Firefox 19

Google Octane: Firefox 18

Google Octane: Firefox 18

Mozillas Kraken: Firefox 19

Mozillas Kraken: Firefox 19

Mozillas Kraken: Firefox 18

Mozillas Kraken: Firefox 18

Da das Ergebnis doch etwas seltsam ist, bin ich noch einmal zu Peacekeeper und habe gesucht, warum Firefox 19 so viel mehr Punkte hat, obwohl die HTML5-Fähigkeiten bei beiden als gleich eingestuft sind. Dummerweise kann ich den Test nicht noch einmal laufen lassen, da er mir die ganze Zeit abbricht. Ich habe fast das Gefühl, dass die Peacekeeper-Server derzeit komplett überlastet sind – was auch als eine Möglichkeit des Abbruchs aufgeführt ist. Nach dem 10. Versuch habe ich nun keine Lust mehr – ich probier das morgen oder so noch einmal.

Peacekeeper mag nicht mehr :(

Peacekeeper mag nicht mehr 🙁

Update: Nun ist der Benchmark doch durchgelaufen und ich bekomme ähnliche Ergebnisse – Firefox 19 viel höhere Punktezahl als Firefox 18. Was macht man in so einem Fall? Genau, auf „Ergebnisse anzeigen“ klicken. Dann könnte man theoretisch vergleichen und herausfinden, an was es liegt. Allerdings zeigt mit Futuremark eine leere Seite an – egal mit welchem Browser (sogar IE habe ich probiert und extra Windows gestartet). Das ist ein bekannter Bug, der anscheinend schon vor über 3 Monaten gemeldet wurde. Tolle Wurst – nun bin ich so schlau wie vorher …

Details: Ich sehe, dass ich nichts sehe ...

Details: Ich sehe, dass ich nichts sehe …

Bis Mozilla eine offizielle Ankündigung amcht, musst Du Firefox 19 vom FTP-Server des Projekts herunterladen. Es gibt Versionen für Linux, Mac OS X und Windows.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten