Dungeon Keeper in neuem Glanz: War for the Overworld ist finanziert

29 Dezember 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

War for the Overworld Teaser 150x150Man hat eigentlich noch 5 Tage Zeit, aber der geistige Nachfolger von Dungeon Keeper – War for the Overworld – hat die auf Kickstarter gesuchten 150.000 GBP erhalten. Nun geht es ans Eingemachte – beziehungsweise an die Flex-Ziele.

Hier haben sich die Entwickler etwas Besonderes einfallen lassen, weil jeder Backer wählen darf, was er gerne hätte. In ein paar Tagen wird man anfangen, Unterstützung via PayPal zu ermöglichen. Die Tiers und Belohnungen werden identisch zu denen von Kickstarter sein.

Die Jungs haben sich die Finanzierung redlich verdient und ich freue mich richtig auf War for the Overworld. Die Kampagne wurde mit so viel Begeisterung geführt und es gab fast jeden Tag ein Update mit Video, Neuerungen und so weiter. Über Weihnachten hat man sogar schon ein spielbares Demo zur Verfügung gestellt. Bei manch andere Kampagne hat man das Gefühl, es werden ein paar große Namen in einen Topf geschmissen und dann nach Geld gefragt. Hier hat zum Erfolg geführt, dass man richtig spürt, mit wie viel Herz die Entwickler bei der Sache sind – ganz große Klasse. Fließt dieser Enthusiasmus in das Spiel ein, darf man sich auf ein unglaublich gutes Strategiespiel freuen.

Das Spiel wird die Unity Engine einsetzen und für Linux, Windows und Mac OS X kommen. Wer das Spiel gerne in Steam sehen möchte, kann auch auf Steam Greenlight dafür stimmen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten