Blue Systems: Kubuntu hat neuen Sponsor gefunden!

10 April 2012 6 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Kubuntu Logo 150x150Canonical hat angekündigt hat, Kubuntu nicht mehr weiter offiziell zu unterstützen. Man will den Haupt-Fokus wohl eindeutig auf die Eigenentwicklung Unity unter Ubuntu legen. Einige Anwender zeigten sich besorgt. Andererseits gab es auch positive Aussagen, dass sich das Projekt nun in eine andere Richtung entwickeln könne. Dennoch hat Jonathan Riddell kürzlich gefragt, ob man sich einen neuen Sponsor suchen dürfe. Keiner hatte etwas dagegen und man hat in recht kurzer Zeit einen neuen Gönner gefunden: Blue Systems.

Die Unterstützung wird mit Beginn des 12.10-Zyklus im Mai beginnen. Dies wurde auf der Kubuntu-Seite angekündigt. Man bedankt sich artig bei Canonical für die bisherige Unterstützung und wünscht Ubuntu weiterhin das Beste.

Blue Systems sponsert einige KDE-Projekte. Kubuntu soll weiterhin von der Community gewartet und erschaffen werden. Das ist gut so, denn die Distribution hat vor allen Dingen in Brasilien eine echte Erfolgsgeschichte zu vermelden. Eine Eigenentwicklung mit Kubuntu-Basis läuft in Brasilien in mehr als 42.000 Schulen in über 4000 Städten und befeuert zirka 500.000 Arbeitsplätze.

Laut eigener Aussage verleiht das Sponsoring von Blue Systems Unabhängigkeit und gibt neuen Auftrieb. Das kommende Kubuntu Active wird auch der erste Ubuntu-Abkömmling sein, der speziell für Tablets entwickelt ist. Fantastische Neuigkeiten für die Kubuntu-Welt, oder?



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

6 Kommentare zu “Blue Systems: Kubuntu hat neuen Sponsor gefunden!”

  1. Eyjafjallajökull sagt:

    Hallo,

    wer oder was ist denn Blue Systems?

    Die Homepage ist ja überhaupt nicht aussagekräftig.

    Das wären mal Informationen die ich von einem Blog erwarten würde. DASS in Zukunft finanziert wird ist ja allernortes zu lesen.

    • jdo sagt:

      "... Blog erwarten würde" ... es tut mir leid, aber meine Kristallkugel ist in Reparatur.

      Blue System war eine von Dieter Bohlen gegründete Musik-Band, aber die können wir wohl ausschließen - und das nicht nur, weil ein "s" fehlt.

      whois blue-systems.com ?

  2. Thoys sagt:

    Ich wollte auch schon einen Artikel dazu schreiben:

    Wer zum Hänker ist Blue-systems.

    Ich war auch schon auf der Bohlen-Wikipediaseite :-)

  3. Tomboy sagt:

    Da bin ich ja nicht der einzige der hier Fragen zu Blue-Systems hat.

  4. Georg sagt:

    Irgendwie traue ich dem Braten nicht. Ein kleiner IT-Dienstleister ohne richtige Webseite tritt als alleiniger Sponsor für so ein großes Projekt auf? Mal schauen wie lange das gut geht...

    Übrigens klärt Heise wenigstens ein bisschen über Blue Systems auf:
    http://www.heise.de/open/meldung/Neuer-Sponsor-fuer-Kubuntu-1518646.html

    Angeblich ist die Blue Systems GmbH ein "IT-Dienstleister aus Bielefeld". Wohnt zufällig ein Leser hier in der Nähe und möchte nachforschen? :-)

  5. Besar sagt:

    Hallo,
    Blue Systems arbeitet zusammen mit 1&1 Internet GmbH

Antworten