Blender 2.61 mit neuen Funktionen

15 Dezember 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Blender Logo 150x150Im Zugen des zweimonatlichen Ausgabe-Zyklus haben die Entwickler der beliebten Modelling Software Blender eine neue Version zur Verfügung gestellt. Neben der neuen Cycles Render Engine gibt es auch Unterstützung für Motion Tracking. Damit sollen 3D-Objekte aus echtem Filmmaterial erzeugen und wieder verwenden lassen. Für diesen Zweck gibt es einen Movie Clip Editor. Für das Camera Tracking und die Ozean-Simulation gibt es Demo-Dateien (zirka 171 MByte). Für Cycles und Dynamic Paint sind die Demos etwas kleiner (21 MByte).

Ebenso spannend finde ich die Ozean-Simulation. Es wurde aus dem Open-Source-Toolkit Houdini Ocean portiert und soll Ozean-Wellen und Schaum simulieren. Unter den neuen Erweiterungen befinden sich eine Export-Funktion von Adobe After Effects, Import-Funktionen für Atomic Blender (Protein Data Bank), Acclaim und C3D. Nuke Camera Animation lassen sich importieren und exportieren. Gegenüber der Vorgänger-Ausgabe wurden außerdem 180 fehlert ausgebessert.

Mehr zu Blender 2.61 gibt es in den Release-Notizen. Version 2.62 ist für Februar 2012 geplant. Blender steht für Linux, Mac OS X und Windows zum Download bereit.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten