Daten-Polizei: IPCop 2.0.2 ist veröffentlicht

19 November 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

IPCop Logo 150x150Die Entwickler der Firewall-Distribution IPCop haben eine Aktualisierung für zur Verfügung gestellt. Die spezielle Linux-Ausgabe richtet sich in erster Linie an Heim- und SOHO-Anwender. Die neueste Ausgabe lässt sich entweder komplett neu installieren oder kann als Update für Version 2.0.1 verwendet werden. Um den in 2.0.2 enthaltenen neuen Kernel zu nutzen, ist allerdings ein Neustart notwendig.

Neben einigen Update bessert IPCop 2.0.2 auch einen Fehler bei der Erstellung von CA-Zertifikaten aus, das in 2.0.1 nicht funktioniert hat.

Hinweise: Die GUI verwendet Port 8443 anstatt 445 und SSH 8022 anstatt 222. Backups aus 1.4-Ausgaben lassen sich nicht verwenden. Im Gegensatz zur älteren Serie gibt es noch einige Änderungen, die Sie im Beitrag „Neue große Version: Firewall-Distribution IPCop 2.0.0 ist verfügbar“ finden.

Weitere Informationen gibt es in der offiziellen Ankündigung. Sie können ein ISO-Abbild aus dem Download-Bereich der Projektseite beziehen: ipcop-2.0.2-install-cd.i486.iso (60.2 MByte)

[album id=121 template=extend]

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten