Patentkrieg: Nokia gewinnt, Apple verliert

14 Juni 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Apple vs Nokia 150x150Patenstreit, Runde 1 und wir haben einen Gewinner: Nokia

Apple hat verloren, obwohl die Firma aus Cupertino behauptet, dass alle bei ihnen abkupfern. Ganz so scheint es nicht zu sein, denn es wurde zu Gunsten Nokias entschieden. Wie zu erwarten war, hat man sich auf eine Ausgleichszahlung geeinigt. Interessanterweise fließt Geld allerdings nur in Richtung Espoo und Apple bekommt gar nichts. Apple wird Nokia eine einmalige Zahlung überweisen und weitere Lizenz-Abgaben zahlen. Beide Firmen werden dafür alle Anschuldigungen ruhen lassen.

Nokias Stephen Elop schätze sich glücklich, dass Apple sich der steigenden Anzahl an Nokia-Lizenznehmern anschließt. Apple hat den Krieg mit einigen lumpigen Software-Patentforderungen angefangen und Nokia hat eiskalt mit Hardware-patenten zurückgeschossen, die seit Jahren erfolgreich lizensiert sind. Perfekt wäre nur noch, wenn Apples Software-Patente als komplett nichtig erklärt würden.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten