Network Attached Storage: FreeNAS 8.0 Beta ist testbereit

20 November 2010 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

FreeNAS Logo 150x150Warner Losh eine Beta-Ausgabe der kostenlosen Server-Storage-Software FreeNAS 8 angekündigt. Die Basis des Betriebssystems bildet FreeBSD. FreeNAS 8 wurde laut eigener Aussage komplett neu geschrieben. Die Web-basierte Administrations-Oberfläche ist einfacher zu benutzen und lässt sich besser erweitern.  Ebenso wurden viele Technologien aktualisiert. Dies bringt bessere Hardware-Unterstützung, schnellere Zugriffe (I/O), bessere Modularität und einfachere Upgrade-Möglichkeiten mit sich.

Die Entwickler sind sich sicher, dass FreeNAS 8 einfacher zu bedienen ist, als seine Vorgänger. Die Basis wurde von FreeBSD 7.x und dem m0n0wall-Bausystem auf FreeBSD 8.1-RELEASE und NanoBSD umgestellt. Der Systemstart bedient sich nun keiner PHP-Scripte mehr, sondern benutzt das Standard-FreeBSD-rc.d-Startsystem.

  • FlatPress: Bloggen ohne Datenbank
FreeNAS 8.0

Kostenloses NAS-System

Die GUI wurde mit Python und Django geschrieben. Das alte PHP-System gehört der Geschichte an. AJAX-Funktionen haben die Entwickler mittels Dojango und Dojo umgesetzt. In künftigen Versionen soll die daurch gewonnene Modularität für eigene Funktionen der FreeNAS-Box verwendet werden.

Des Weiteren haben sich die Installations-Typen geändert. Die Auswahl zwischen Full oder Embedded gibt es nicht mehr. Ebenso lässt sich das Betriebssystem nicht mehr auf eine der Massenspeicher, die zu speichernde Daten enthalten, installieren. FreeNAS braucht für das Betriebssystem ein dediziertes Gerät. Das könnte auch ein USB-Stick sein. FreeNAS unterstützt als Speicher USB-Geräte, CompactFlash, Festplatten, SSD und alle anderen, die mit denen auch FreeBSD umgehen kann. FreeNAS 8.0 bringt darüber hinaus Unterstützung für das Dateisystem ZFS 14 mit sich.

Sie finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung und den Release-Notizen. Sie können das kostenlose NAS-System bei sourceforge.net herunterladen. Es existieren ISO-Abbilder für die Architekturen i386 und amd64. Beide Abbilder sind zirka 80 MByte groß.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Network Attached Storage: FreeNAS 8.0 Beta ist testbereit”

  1. PID sagt:

    Hallo

    Frage wann ist den mit der finalen VERSION (FREENAS 8) zu rechnen.

    Danke und gruss PID

    • jdo sagt:

      Extrem gute Frage 🙂 ... ich weiß es aber nicht - habe leider keinen Release-Terminplaner gefunden. Ich hatte mal so im Hinterkopf, dass die finale Version zu Jahresbeginn 2011 fertig sein sollte. Wann es aber genau so weit sein wird ... Vielleicht hilft ein freundliches E-Mail an die Entwickler ... die sollten es schließlich wissen: http://freenas.org/ 🙂
      Grüße,
      Jürgen

Antworten