Home » Archive

Artikel mit Tag: wmii

[29 Apr 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Vier Mal Debian: Semplice Linux 4, antiX 13 Beta 3, Descent|OS 4.0 und SparkyLinux 2.1.1 „MATE“

Die Ankündigungen von Descent|OS 4.0 und SparkyLinux 2.1.1 „MATE“ sind eher sehr übersichtlich. Vor allen Dingen erstere: Es ist fertig, gibt aber nur eine 64-Bit-Version, wir arbeiten an der 32-Bit-Variante. Ausgaben gibt es nun alle 8 Monate. Erwähnenswert ist, dass Descent|OS 4.0 auf Debian basiert und MATE als Desktop-Umgebung einsetzt. Die Entwickler von SparkyLinux 2.1.1 „MATE“ geben sich ein klein wenig mehr Mühe. Hier erfährt man wenigstens, dass Linux-Kernel 3.2.41 und MATE 1.6 im Einsatz sind. Alle Pakete wurden mit […]

[29 Mai 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-leichtgewicht: Entwickler geben antiX M12 Pre-Final aus

Ungefähr ein Jahr nach der Veröffentlichung von antiX M11 geht es nun auch für die 12er-Serie in den Endspurt. Die Entwickler stellen drei Versionen zu Verfügung. full beihnaltet 5 Fenster-Manager. Per Standard verwendet antiX IceWM. Alternativ kannst Du auf Fluxbox, JWM, wmii und dwm zugreifen. Auch wenn sich die Distribution in erster Linie an ältere oder Hardware-schwächere Rechner richtet, haben sich die Entwickler dennoch für LibreOffice anstatt Abiword und Gnumeric entschieden. Iceweasel 10 ersetzt Iceape und Claws-Mail ist der Mail-Client […]

[6 Mrz 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Für ältere Computer: antiX M12 Test 2 bringt 5 Fenster-Manager mit sich

10 Monate nach der Veröffentlichung der 11er-Serie, machen sich die Entwickler nun an das Testen der 12er-Reihe. Insgesamt kannst Du mit 3 verschiedenen Versionen spielen. full (650 MByte) – bringt 5 Fenster-Manager mit sich: IceWM (Standard), Fluxbox, JWM (mit oder ohne Rox Desktop), wmii und dwm. Abiword und Gnumeric sind nicht mehr mit von der Partie. Die Entwickler setzen auf LibreOffice. Iceweasel 10 ersetzt Iceape und Claws-Mail ist der E-Mail-Client der Wahl. antiX 12 setzt auf xmms statt qmmp und yad […]

[3 Mai 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
MEPIS-Abkömmling: antiX M11

antiX, ein leichtgewichtiger Spross von MEPIS Linux, wurde geschaffen, um mit nur 64 MByte RAM auszukommen. Ungefähr ein Jahr nach antiX 8.5 hat das Entwickler-Team eine neue Version zur Verfügung gestellt. Codename der Linux-Distribution ist „Jayaben Desai“ und die Basis bildet Debian Testing und SimplyMEPIS. antiX M11 startet per Standard in eine IceWM-Umgebung. Fluxbox, wmii und dwm sind allerdings auch verfügbar. Als Kernel dient das SimplyMEPIS-Herstück in Version 3.6.36. Als Software bringt das leichtgewichtige Linux-System unter anderem Iceape 2.0.13, Abiword […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet