Home » Archive

Artikel mit Tag: Theora

[29 Jan 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Wartungs-Version mit Bewegungs-Melder: Kdenlive 0.9.4

Die Entwickler der freien Videoschnitt-Software Kdenlive haben Ausgabe 0.9.4 freigegeben. Es handelt sich hier um eine Wartungs-Version, die diverse Fehler bereinigt und die Stabilität verbessert. Laut eigenen Angaben wurde der DVD Wizard fast komplett neu geschrieben und ermöglicht nun Menüs im Format 16:9. Ebenso erkennt er automatisch das Format Deiner Videos und schlägt Transcoding vor – falls das notwendig ist. Nun kann man dem Assistenten jegliches Video vorsetzen und muss dann lediglich auf Transcode klicken, um das korrekte Format zu […]

[1 Aug 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
MPEG-LA: 12 Firmen haben Patente, die VP8 verletzt

Die MPEG-LA ist ja als Patent-Troll bekannt. Das ist die Firma, die versucht hat Geld aus Firmen zu pressen, bevor diese Methode Mode wurde. Apple ist ja derzeit nicht viel besser. Die MPEG-LA hat ja mal zum Sturm gegen VP8 aufgerufen und Firmen, die potentielle von VP8 genutzte Patente haben, sollen sich melden. In einem Interview mit streamingmedia.com behauptet die Firma nun, dass sich zwölf Firmen gemeldet haben. Der Haken an der Sache ist allerdings, dass der Patent-Troll nicht sagt, […]

[14 Feb 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Letztes Aufbäumen? Nun will MPEG-LA anscheinend doch gegen VP8/WebM vorgehen

Es ist ja schon lange bekannt, dass die MPEG-LA dem freien Video-Codec Theora haltlose Patent-Drohungen hinterherwirft. Nun will man sich wohl auch gegen den VP8-Codec, der durch das WebM-Projekt definiert wird, wappnen. Man könnte es auch so ausdrücken, dass man langsam seine Felle davonschwimmen sieht und viele Hersteller lieber einen freien Codec einsetzen. Firefox, Opera und auch Chrome sind frei vom MPEG-LA entwickelter Software. Irgendwelche gültigen Patent-Verletzungen hat man aber anscheinend noch gar nicht. Deswegen ruft man auf, einen Pakt […]

[13 Jan 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Google wirft H.264-Unterstützung aus Chrome

Google setzt voll auf WebM und kehrt H.264 den Rücken. Das alles geschehe im Sinne für ein freies Web, das an keine Stricke geknüpft ist. So haben es die Chromium-Entwickler angekündigt. Das WebM-Projekt entwickelt sich laut Google mit Siebenmeilenstiefeln. Man habe ordentlich an der Geschwindigkeitsschraube gedreht und die Browser- und Hardware-Hersteller hätten den Codec gut angenommen. Aus diesem Grund ändere man die Unterstützung für Chromes HTML-5-Video und mache es kompatibel mit Chromium. Das bedeutet, man werde WebM- (VP8) und Theora-Video-Codecs […]

[16 Jun 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
FFmpeg 0.6 mit verbesserter H.264- und VP8-Unterstützung

Zirka 15 Monate nach der Veröffentlichung von FFmpeg 0.5 haben die Entwickler eine neue Ausgabe zur Verfügung gestellt. Version 0.6 bringt Unterstützung für Googles VP8-Codec / WebM und Verbesserungen für HTML5/H.264-Video. VP8 wird durch den Einsatz der libvpx-Bibliothek voll unterstützt. Laut Aussage der Entwickler soll das Dekodieren von Theora und H.264 nun wesentlich schneller funktionieren. Ebenso gibt es ein neuen ffprobe-Werkzeug. Damit lassen sich Vorbis-Kommentare für FLAC-, Ogg-FLAC- und Ogg-Speex-Dateien schreiben. Für ARM wurden ebenfalls diverse Optimierungen eingepflegt. Dich interessieren […]

[10 Apr 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Google stärkt Video-Codec Theora den Rücken

Mit HTML 5 führen die Entwickler einen dedizierten Video-Tag ein. Dieser Umstand löste Diskussionen aus, welcher Video-Codec (Theora oder H.264) sich besser dafür eignet. Es scheint, als hätte sich Google offiziell für das komplett freie Theora entschieden. Es mag wie eine kleine Sache aussehen. Aber Google hat bekannt gegeben, dass Theora den entscheidenden Vorteil habe, komplett frei von jeglichen Patenten zu sein. Das liest sich so: „Die überwältigende Funktion, die Theora von den Rivalen unterscheidet ist der Fakt, dass es […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet