Home » Archive

Artikel mit Tag: Testing

[25 Jun 2020 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Grml 2020.06 – Codename Ausgehfuahangl – aus gegebenem Anlass

Die Linux-Distribution Grml war schon immer bekannt für ausgefallene Codenamen (Knecht Rootrecht, Winterschlapfn). Mit Grml 2020.06 melden sich die Entwickler aus der Alpenrepublik nicht nur seit langer Zeit wieder zurück, sondern haben der Version auch den aktuellen Codenamen Ausgehfuahangl gegeben. Selbst in den südlichen Regionen Deutschlands geboren, kann ich mir gerade noch zusammenreimen, was das bedeutet. Ausgehfuahangl übersetzt man wohl am besten mit Ausgehvorhang. Das wiederum lässt sich als Mund-Nasen-Schutz oder Gesichtsmaske interpretieren. Deswegen trifft Grml 2020.06 absolut den Zeitgeist. […]

[10 Feb 2016 | Kommentare deaktiviert für RebeccaBlackOS 2016-02-08: Wayland Live OS basiert nun auf Debian Testing | Autor: Jürgen (jdo) ]
RebeccaBlackOS 2016-02-08: Wayland Live OS basiert nun auf Debian Testing

RebeccaBlackOS nennt sich das Wayland-Live-Abbild, mit dem sich Wayland von DVD oder USB-Stick ausprobieren lässt. Es gibt eine neue Version, die die neuesten Versionen von Wayland und Weston mit sich bringt. Die Entwickler haben die darunterliegende Distribution für RebeccaBlackOS geändert. Früher war das Ubuntu und nun wurde auf Debian Testing umgestellt. Als Grund für den Umstieg nennen die Entwickler, dass Probleme mit der Lizenzierung vermieden werden sollten. Außerdem bietet das Betriebssystem Unterstützung für das Booten von EFI. Als Herzstück dient Linux-Kernel […]

[16 Aug 2011 | Kommentare deaktiviert für Basiert auf Debian Testing: Parsix GNU/Linux 3.7 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Basiert auf Debian Testing: Parsix GNU/Linux 3.7

Alan Baghumian hat eine neue Version der auf Debian basierenden Distribution Parsix GNU/Linux angekündigt. Das Betriebssystem basiert auf Debians Testing-Zweig.  Version 3.7 beingt laut eigener Aussage massenweise aktualisierte Pakete und schnellere Startzeiten. Die DVD-Abbilder dieser Ausgabe sind mit SquashFS 4.0 und LZMA-Komprimierung realisiert. Der Kernel 2.6.37.6 ist mit TuxOnIce 3.2 für den Schlafmodus ausgestattet.  Ebenso sind Kon Kolivas BFS und Extra Hardware-Unterstützung an Bord. Erstmalig sind Treiber von Kernels Staging-Baum enthalten, darunter auch der experimentelle Nouveau-Treiber für NVIDIA-Chipsätze. Interessierte finden […]

[3 Mai 2011 | Kommentare deaktiviert für MEPIS-Abkömmling: antiX M11 | Autor: Jürgen (jdo) ]
MEPIS-Abkömmling: antiX M11

antiX, ein leichtgewichtiger Spross von MEPIS Linux, wurde geschaffen, um mit nur 64 MByte RAM auszukommen. Ungefähr ein Jahr nach antiX 8.5 hat das Entwickler-Team eine neue Version zur Verfügung gestellt. Codename der Linux-Distribution ist „Jayaben Desai“ und die Basis bildet Debian Testing und SimplyMEPIS. antiX M11 startet per Standard in eine IceWM-Umgebung. Fluxbox, wmii und dwm sind allerdings auch verfügbar. Als Kernel dient das SimplyMEPIS-Herstück in Version 3.6.36. Als Software bringt das leichtgewichtige Linux-System unter anderem Iceape 2.0.13, Abiword […]

[2 Mai 2011 | Kommentare deaktiviert für Neu in PlayOnLinux: The Sims Medieval | Autor: Jürgen (jdo) ]
Neu in PlayOnLinux: The Sims Medieval

Mit Programm-Nummer 840 (klick zum Installieren) wurde das Management-Spiel, das Sie ins Mittelalter entführt ind das PlayOnLinux-Repository aufgenommen. Der Ersteller des Eintrags hat Wine 1.3.19 unter Debian Testing x64 verwendet. Als Grafikkarte kam eine NVIDIA GeForce GTX480 mit Treiber 270.29 zum Einsatz. Nicht funktionieren will allerdings der Spiele-Manager, weil dieser laut eigener Aussage auf .NET 4.0 basiert. Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*. Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag […]

[1 Mai 2011 | Kommentare deaktiviert für Linux-Distribution ZevenOS 1.9.9 „Neptune“ steht bereit | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Distribution ZevenOS 1.9.9 „Neptune“ steht bereit

Leszek Lesner hat ZevenOS 1.9.9 „Neptune“ angekündigt. Die Linux-Distribution basiert auf Debian und bringt KDE 4.6.2 als Desktop-Umgebung mit sich. Als Herzstück dient Linux-Kernel 2.6.38.3. Somit hat das Betriebssystem bessere Hardware-Unterstützung für WLAN-Karten und enthält den cgroups-Patch. Damit verbessert sich die Geschwindigkeit des Systems unter Last. Das darunter liegende Debian-Squeeze-System wurde durch den Testing-Zweig ersetzt. Somit hat ZevenOS Zugriff auf aktuellere Applikationen. Aus Konsistenz-Gründen wurde Synaptic und das Software Center durch die äquivalenten KDE-Pakete Muon und KPackageKit ersetzt. Interessierte finden […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet