Home » Archive

Artikel mit Tag: Syslinux

[15 Nov 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mageia 4 Beta 1 ist verfügbar

Die Entwickler der Linux-Distribution Mageia haben eine erste Beta-Version von Mageia 4 ausgegeben. Laut eigenen Angaben war dies seit Beginn des Projekts die bisher schwerste Geburt. Viele hin und her haben es gegeben, aber dies habe alles zur Verbesserungen des Entwicklungs-Prozesses geführt. Die Entwickler stellen in den Veröffentlichungs-Hinweisen heraus, dass es sich bei Mageia 4 Beta 1 um Testsoftware handelt. Diese ist natürlich für einen Einsatz in produktiven Umgebungen nicht geeignet. Man hat am RAID-Management während der Installation geschraubt. In […]

[14 Nov 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mobil Partitionieren: GParted Live 0.16.2-11

Das Team um die Spezial-Linux-Distribution GParted Live hat die Verfügbarkeit einer neuen stabilen Version angekündigt. Es gibt laut eigenen Angaben eine Reihe von Verbesserungen und Bugfixes. Bei einigen Computer fror wohl das Boot-Menü ein. Dieses Problem soll nun nicht mehr existieren. Weiterhin haben die Entwickler auf Linux-Kernel 3.11.7-1 aktualisiert. Isolinux und syslinux wurden ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht. GParted Live 0.16.2-11 basiert auf dem Debian-Sid-Repository vom 13. November 2013. GParted Live ist eine spezielle Linux-Distribution, die im Prinzip nur […]

[30 Dez 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kostenlos Partitionieren mit Parted Magic 5.8

Nach mehreren Monaten Arbeit hat Patrick Verner eine neue Version von Parted Magic angekündigt. In Version 5.8 wurden laut eigener Aussage viele Fehler ausgebessert. Ebenso an Bord befinden sich Linux-Kernel 2.6.36 und die derzeit aktuelle Ausgabe des GNOME Partition Editor (GParted). Eine weitere Neuerung ist der SciTE Text-Editor. Das Spezial-Betriebssystem können Sie erstmalig komplett in den Arbeitsspeicher laden. Somit lässt sich zum Beispiel das Syslinux-Menü für PXE-Starts benutzen. Folgende Programme wurde laut Ankündigung aktualisiert: Clonezilla 1.2.6-40, plpbt 5.0.11, psensor 0.4.4, […]

[11 Nov 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Clonezilla Live 1.2.6-40 ist verfügbar

Steven Shiau hat die Verfügbarkeit einer neue Clonezilla-Live-Ausgabe angekündigt. Die auf Debian basierende Klon-Distribution ist so etwas wie die Open-Source-Antwort auf Norton Ghost. Die Entwickler haben die darunter liegende Distribution. Es basiert nun auf dem Debian-SID-Repository 2010-11-06. Darüber hinaus wurde der Boot-Parameter von live-config auf config gekürzt. Die Funktion ocs-live-restore wurde dahingehend verbessert, dass es ein Herunterfahren des Rechners bei der benutzung von ISO/ZIP mittels des „-p poweroff„-Parameters. Updates gab es für folgende Kern-Komponenten: Linux-Kernel 2.6.32-27 Syslinux / isolinus 4.03 Partclone […]

[22 Aug 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Parted Magic 5.3 ist freigegeben

Patrick Verner hat eine neue Version der Spezial-Distribution Parted Magic zur Verfügung gestellt. Das Linux-Betriebssystem wird mit dem Ziel Datenrettung und Partitionieren entwickelt. Ausgabe 5.3 bringt unter anderem BusyBox 1.17.1, FreeType 2.4.2, NTFS-3G 2010.8.8, udev 161 und Linux-Kernel 2.6.34.5 mit sich. Laut eigener Aussage wurden auch andere Optimierungen vorgenommen, die dem Speicherverbrauch zu Gute kommen sollen. pqmagic-5.3.sqfs ist in dieser Version ein einzelnes Squashfs-Dateisystem und wurde nicht mehr aufgeteilt. Ebenso wurden Fehler bei G4L ausgemerzt. Wer damit in der Vorgänger-Version […]

[25 Mai 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Klonen mit Clonezilla Live 1.2.5-17

Steven Shiau hat eine weitere stabile Version der auf Linux basierenden Live-CD Clonezilla Live (1.2.5-17) frei gegeben. Das Betriebssystem wird entwickelt, um Massenspeicher zu Partitionieren und zu Klonen. Laut eigener Aussage enthält Version 1.2.5-17 nennenswerte Verbesserungen und die Entwickler besserten Fehler aus. Es existiert eine Ausgabe mit puren x86_64-Programmen. Diese ist in der Lage, mit Partitionsgrößen von bis zu zehn TByte umzugehen. Als Herzstück dient Linux-Kernel 2.6.32. Partclone ist als Version 0.2.9 vorhanden, das deutliche Vorteile in Sachen Geschwindigkeit mit […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet