Home » Archive

Artikel mit Tag: Shopping Lense

[18 Feb 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu wird einen Inkognito-Modus in Unity Dash implementieren

Eine der am meist kritisierten Neuerungen in Ubuntu 12.10 „Quantal Quetzal“ ist die sogenannte Shopping Lense. In einem Bug-Bericht fordert ein Anwender, dass bei einem Klick auf die rechtlichen Hinweise der Inhalt im Dash und nicht im Standard-Browser angezeigt werden. Dazu hat sich Mark Shuttleworth höchstpersönlich geäußert und erklärt, wie man das künftig abhandeln wird. Man werde in fetter Schrift sehr klar zugänglich machen, dass Anwender alle Netzwerk-Anfragen für alle Scopes in jeder Sitzung deaktivieren können. Man solle sich das […]

[8 Dez 2012 | 15 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Richard Stallman nennt Ubuntu Spyware

Im Blog der Free Software Foundation gibt es harsche Kritik für Ubuntus Online-Suche von einem der schillernsten Gestalten, wenn man über die freie Software-Bewegung spricht: Richard Stallman. Er schreibt, dass ein großer Vorteil von freier Software ist, dass die Community andere Anwender vor schädlicher Software schützt. Ubuntu sei nun das Gegenteil geworden. Das Nachfolgende ist aus seinem Gehirn und seiner Feder. Also nicht auf mich einprügeln, wer damit nicht einverstanden ist – ich äußere am Ende meine Gedanken dazu. Proprietäre Software […]

[31 Okt 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Privatsphären-Problem: EFF (Electronic Frontier Foundation) kritisiert Canonical heftig wegen Shopping-Lense

Nachdem das ganze Tamtam eigentlich schon vorbei ist, hat sich die EFF nun auch entschlossen, gegen Ubuntus Shopping Lense zu wettern. Wie die EFF schreibt, finden einige Anwender diese automatische Internet-Suche bequem, andere sehen sich in ihrer Privatsphäre verletzt. Wie die EFF ebenfalls richtig bemerkt, lässt sich die Shopping Lense und das automatische Geplärre ins Internet abschalten. Die EFF erklärt auch den technischen Ablauf, der mittlerweile auch schon bekannt ist. Eine Suche im Dash öffnet eine sichere HTTPS-Verbindung zu productsearch.ubuntu.com […]

[13 Okt 2012 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Richard Stallman über die Shopping Lense: Regierungen werden Daten von Canonical einfordern – Jono Bacon versucht die Wogen weiter zu glätten

Benjamin Kerenska hat Mr. Free Software, Richard Stallman (Free Software Foundation / FSF), gebeten, seine Meinung zu Canonicals Shopping Lense kund zu tun und auch eine Antwort des Freedom-Fighters bekommen. Stallmans Stellungsnahmen: Privatsphäre der Anwender: Sollte Canonical an diese Daten kommen, werden diverse Regierungen darauf drängen, an die Daten zu kommen. Man sollte sowieso nichts von Amazon kaufen: http://stallman.org/amazon.html Vor allen Dingen der erste Punkt ist sehr interessant. Viele Menschen dürfte gar nicht in den Sinn gekommen sein, dass da plötzlich auch […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet