Home » Archive

Artikel mit Tag: Maps

[2 Mrz 2016 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Maps 3.20 in Bildern erklärt – OpenStreetMap direkt editieren

GNOME 3.20 befindet sich in einer Beta-Phase und die Veröffentlichungshinweise für Maps 3.20 sind ebenfalls abgeschlossen oder so gut wie. In diesem Beitrag gibt es auf Englisch eine gute visualisierte Übersicht zu Maps 3.20. Es gibt Screenshots und genauere Erklärungen, die sich so nicht sofort aus den Veröffentlichungshinweisen erschließen lassen. Maps 3.20 ist informativer Die Entwickler haben der Maps-Informationsblase mehr Metadaten spendiert. Allerdings wurde die Sache etwas unübersichtlich und somit gibt es eine Möglichkeit, die Bubble zu erweitern. Per Standard zeigt […]

[14 Dez 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Maps in GNOME 3.20 bekommt spannende Neuerungen

Am 14. Januar 2016 tritt mit GNOME 3.19.4 der Freeze für das UI bei GNOME 3.19 in Kraft. In diesem Artikel wird sehr schön beschrieben, was der Anwender von der Anwendung Maps in GNOME 3.20 erwarten darf. Mit dem Browser öffnen Man unterstützt das Öffnen von Standorten mit andren Anwendungen schon eine Weile. Maps in GNOME 3.20 wird aber zusätzlich eine Funktion enthalten, mit der man den entsprechenden Ort im Browser öffnen kann. Dabei leitet einen die Software zu OpenStreetMap […]

[8 Okt 2012 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Vorgeschlagene Entwürfe : GNOME 3.8 mit Karten-Applikation (Maps), Notizzetteln …

Während GNOME 3.6 noch recht frisch ist, arbeitet man bereits mit Hochdruck an Version 3.8. Es gibt im Design-Bereich des Projekts einige Vorschläge und Entwürfe, die man eventuell in GNOME 3.8 sehen wird. Sehr interessant finde ich die Arbeitsweise. Die Jobs macht man wie Steve – man lädt Screenshots von anderen, ähnlichen Applikationen hoch und lehnt sich daran an – also man kopiert adaptiert. Warum man bei Maps ausgerechnet iOS als erstes Beispiel genommen hat … ich hoffe, das ist kein […]

[27 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Während Apple Maps (iOS 6) versucht, über Wasser zu bleiben, tummelt sich Google Maps nun Unterwasser

Also gerade als Taucher ist diese Neuerung in Google Maps natürlich was Besonderes. Das Prinzip ist so ähnich wie bei Google Street View. Das Google-Maps-Team hat ein paar Underwater-View-Lokationen aufgenommen: Entlange der Küste Autraliens, den Philippinen und Hawaii. Auch wenn Du im Trockenen sitzt, kannst Du Dir Eindrücke der unglaublich schönen Unterwasser-Welt verschaffen. Das Android-Smartphone in ein Unterwasser-Gehäuse zu packen ist das kleinere Problem. Eine Internet-Verbindung da unten zu bekommen, um das Tool auch als Navigation zu benutzen … aber […]

[21 Sep 2012 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Tausende stehen Schlange für das iPhone 5 und finden nicht mehr nach Hause

Ja, die größte Ankündigung für das iPhone 5 mit iOS 6 war sicherlich Maps – Apples eigene Landkarten. Nun hat man es endlich geschafft und den verhassten Rivalen Google von seinem Gadget verbannt. Apples Mob hat sich natürlich nicht lange bitten lassen und hat sich in Scharen vor den Tempeln mit den angebissenen Äpfeln eingefunden. Dort hinzufinden war einfach – schließlich hat Google Maps den Weg dorthin gewiesen. Stundenlang Schlange stehen für eines der begeherten Objekte – brandneu – es […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet