Home » Archive

Artikel mit Tag: Cortex

[10 Dez 2015 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
PINE A64 ist bereits finanziert – günstiger SBC mit 64-Bit – nun auch mit zwei GByte RAM

Auf der Website nennen sie das Gerät PINE64 und bei Kickstarter PINE A64. Ich hatte den SBC bereits vor wenigen Tagen erwähnt. Damals lief die Kickstarter-Kampagne noch nicht und es gab auch noch kein Gerät mit zwei GByte RAM. Das hat sich geändert. Das PINE A64 ist nun mit 512 MByte, einem GByte oder zwei GByte RAM zu erhalten. Die Preise sind 15, 19 und 29 US-Dollar. Außer beim Arbeitsspeicher unterscheiden sich die 19- und 29-US-Dollar-Variante nicht. PINE A64 bereits […]

[16 Jul 2013 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kein Raspberry-Pi-Rivale – der Vergleich hinkt gewaltig: Utilite mit zwei GBit-Ethernet-Anschlüssen und ordentlich Power für so einen Winzling

Günstige Mini-Computer, wie das Raspberry Pi sind im Trend. Nun gibt es mit dem Utilite einen weiteren Rechenknecht, der in die Hosentasche passt. Das Gerät soll nur 99 US-Dollar kosten und ist damit schon einiges teurer als das Raspberry Pi. Utilite mit einem Raspberry Pi zu vergleichen ist allerdings nicht ganz korrekt und ich weiß nicht, warum sämtliche Webseiten so titeln. Wahrscheinlich, weil Raspberry Pi ein Buzzword ist. Das DIng ist weniger für das Basteln gedacht und hat keine einfach […]

[29 Apr 2013 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Kernel 3.9 ist veröffentlicht – Merge-Fenster für 3.10 offen

Linus Torvalds hat eine Woche später als zunächst geplant Linux-Kernel 3.9 ausgegeben, der einige Neuerungen und Änderungen mit sich bringt. Mit dem Device-Mapper dm-cache lassen sich Massenspeicher als Cache für andere Geräte konfigurieren. Damit könnte zum Beispiel eine schnelle SSD-Karte als Cache für eine Herkömmliche Festplatte genutzt werden. Weiterhin bringt das Dateisystem Btrfs experimentelle Unterstützung für RAID 5 und 6 mit sich. RAID 0 und 1 kann es schon. Weiterhin wurde ein Geschwindigkeits-Problen bezüglich JBD2 in ext4 ausgebessert. Weiterhin unterstützt […]

[6 Mrz 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Nun vorbestellen: Erste Ubuntu-Tablets im Oktober 2013

Kann das sein? Eine Webseite in Australien wirbt damit, dass man im Oktober 2013 die ersten Tablets mit Ubuntu ausliefern wird. Was mir wirklich unheimlich an der Sache vorkommt, dass die ersten 50 Kunden einen Rabatt von 10 Prozent bekommen sollen und ich angeblich immer noch einer dieser ersten 50 Kunden bin. Das U7 würde 269 Australische Dollar kosten und das U10 kann man gar nicht vorbestellen. Ich gebe da meine Kreditkarten-Details mal vorsichtshalber nicht ein. Die Webseite ubuntutablet.com.au ist […]

[17 Feb 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Das sieht doch gut aus: KDE Plasma Active auf einem Nexus 7

Es wird ja immer viel geschrieben, wie Open-Source-Software auf Tablets oder mobilen Geräten im Allgemeinen so aussehen wird. Aaron Seigo arbeitet an einem Tablet mit KDE, Canonical will noch dieses Jahr das Ubuntu Phone zur Verfügung stellen, Firefox OS ist in der Mache und so weiter. Schreiben und berichten kann man viel, aber beweisen kann man es besser mit einem Video. Der Linux-Entwickler Rüdiger Grad hat auf YouTube ein Video zur Verfügung gestellt, dass KDE Plasma Active auf einem Google […]

[8 Okt 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Xen ARM in Linux aufgenommen!

Am Wochenende hat Linus Torvalds die „Xen on ARM“-Patches in Linux aufgenommen. Somit ist Xen ARM in Upstream Linux verfügbar und das seit – hmmm – die Entwickler schreiben Samstag den 7. Oktober. Ich gehe mal davon aus, dass man sich bei Samstag weniger verschreiben kann und sie den 6. Oktober gemeint haben – kann ja mal passieren 🙂 Somit ist Xen der erste Hypervisor, der von Linux unter ARM unterstützt wird. Der Schreiber ist von der ARM-Dokumentation sehr beeindruckt […]

[1 Okt 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Erster Release-Kandidat: openSUSE 12.2 für ARM

11 Monate haben die Entwickler an openSUSE 12.2 für ARM gearbeitet und nun einen ersten Veröffentlichungs-Kandidaten zur Verfügung gestellt. Erstmalig wurde ein ARM-Version auf der openSUSE-Konferenz im Jahre 2011 angesprochen. Danach haben die Entwickler praktisch eine Version aus dem Boden gestampft. Diese soll bereits schon gut brauchbar sein. Die unterstützte Architektur ist ARM Version 7. openSUSE 12.2 fokussiert sich zwar derzeit auf den Cortex-A-Prozessor (ARMv7), allerdings könne man nicht garantieren, dass das Open-Source-Betriebssystem auf allen v7 SoCs läuft. Mit Sicherheit […]

[6 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
QEMU 1.2 ist veröffentlicht

Ab sofort gibt es eine neue Version der beliebten Virtualisierungs-Software QEMU, die oftmal zusammen mit KVM verwendet wird. Es gibt laut Changelog einige Neuerungen und Änderungen. Zum Beispiel unterstützt QEMU LPAE (Large Physical Address Extensions) für CPUs des Typs Cortex-A15 (ARM). Damit lässt sich ein vexpress-a15-Model mit mehr als 4 GByte RAM betreiben. Unter x86 steht, dass die Virtualisierungs-Software PCI-Passthrough für über Xen voll virtualisiserte Domänen unterstützt. Weiterhin haben GA- und QXL-Grafikkarten (-vga std und -vga qxl) 16 MByte an VRAM anstatt […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet