Home » Archive

Artikel mit Tag: Architektur

[1 Jul 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Kernel 3.10 ist veröffentlicht

Linux-Vater Linus Torvalds hat Kernel 3.10 freigegeben. Zum Beispiel bringt der neueste Kernel Timer Free Multitasking mit sich. In der digitalen Steinzeit konnten Computer nur einen Task ausführen. Multitasking wurde aber immer mehr und ist heute Standard – wurde aber auch immer weiter verbessert. Somit wurden die Ticks eingeführt. Das ist ein Timer, der in regelmäßigen Intervallen abgefeuert wird. Dieser Timer kann ein Programm zum Pausieren zwingen, falls eine wichtigere Routine vom Betriebssystem notwendig ist. Moderne Betriebssysteme verwenden so ein […]

[24 Jun 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Kernel 3.10-rc7: Vielleicht letzter Veröffentlichungs-Kandidat

Linus Torvalds hat einen siebten Veröffentlichungs-Kandidaten von Kernel 3.10 ausgegeben. Laut eigener Aussage ist es nun doch endlich so ruhig geworden, wie sich Torvalds das gewünscht hat. Sollte es so bleiben, wird er wahrscheinlich Kernel 3.10 in einer Woche in der finalen Version zur Verfügung stellen. Allerdings sollte man noch ausgiebig testen, um eventuellen Regressionen auf die Schliche zu kommen. Linux-Kernel 3.10-rc7 enthält einen guten Mix aus Fixes. Neben Media-Aktualisierungen stechen Treiber und einige Architektur-Updates heraus. Dich interessieren Kryptowährungen? Ich […]

[10 Jan 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linus Tovalds gibt Linux-Kernel 3.8-rc3 frei

Nach den Feiertagen würde alles wieder in den Alltag zurückfallen, meint Linus Torvalds. Das gelte aber nicht für Greg (K-H vermute ich ist gemeint), der sich immer nioch durch seinen E-Mail-Wust grabe. Kernel 3.8-rc3 ist laut eigenen Angaben ziemlich normal ausgefallen. Die meisten Änderungen finde man in Treibern und viele davon sind lediglich Einzeiler, die nur die letzten Überreste von __dev[init|exit] ausmisten. Die echten Updates würden GPUs betreffen und hier in erster Linie radeon und exynos. Bezüglich Architektur, Netzwerk und Dateisysteme […]

[17 Nov 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Kernel 3.7-rc6: alles weiter ruhig

Weil Linus Torvalds in den Urlaub geht, gibt es den sechsten Release-Kandidaten von Linux-Kernel 3.7 etwas früher. laut seiner Ankündigung verhält sich alles weiter sehr ruhig. Es gibt zwar etwas mehr Commits als in rc5, allerdings sei nichts Besorgniserregendes dabei und die meisten Änderungen sind sehr klein. Es gibt einige Architektur-Updates, Treiber-Änderungen und diverses Netzwerk-Zeugs. Wenn es keine dramatischen Änderungen mehr gibt, wird es noch einen weiteren Ausgabe-Kandidaten (rc7) geben, bevor Torvalds eine neue stabile Version zur Verfügung stellt. Dich […]

[30 Okt 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Kernel 3.7-rc3: Torvalds will sich ein Breitschwert besorgen

In der Ankündigung zum dritten Release-Kandidaten zum Linux-Kernel schreibt Linus Torvalds, dass es eigentlich keine besonderen Vorkommnisse gibt. Viele kleine Fixes und haufenweise Krimskrams. Die meisten Änderungen seien in den Treibern zu finden. Es gibt aber auch diverse Änderungen bei Dateisystemen und Architektur-Updates. So kurz wollte es der Linux-Vater dann aber doch nicht machen und schlägt vor, dass einige Leute ihre Namen ändern. Die ganzen Davids und Peter sei er ja gewohnt. Aber alleine in diesem RC gebe es 3 […]

[29 Okt 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Die „Wayland Linux Live CD“ wurde aktualisiert

Wie in dieser Mitteilung der Freedesktop-Mailing-Liste angekündigt wurde, gibt es ab sofort eine neue Live-CD mit Wayland 1.0. Allerdings merkt der Ersteller an, dass xwayland server, qtwayland und libsdl immer noch nicht auf Wayland 1.0 portiert worden sind. Somit seien diese ISO-Abbilder weniger brauchbar als die im August ausgegebenen. Um Software-Rendering für die enthaltenen Weston-Clients möglich zu machen, musste Weston mit der Option –with-cairo-glesv2 kompiliert werden. Dadurch werden aber der Beispiel-Bildschirmschoner und das Weston-Gears-Demo unbrauchbar. Wer dennoch einen Blick riskieren möchte, […]

[1 Okt 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Kernel 3.6 ist ausgegeben

Bei der Veröffentlichung von Linux-Kernel 3.6-rc7 sagte Liunx-Vater Torvalds noch, dass es möglicherweise einen 8. Release-Kandidaten geben wird. Allerdings sei es in dieser Woche sehr ruhig gewesen und er sehe keinen Grund, einen weiteren RC auszugeben. Somit ist die finale Version von Linux-Kernel 3.6 da. Torvalds wäre zwar nach eigenen Angaben etwas glücklicher gewesen, wenn es weniger Änderungen gegeben hätte, aber das sei sowieso nie der Fall. Wenn er die Ausgabe so lange hinauszögere, dass es Leute irgendwann nervt kleine Dinge […]

[24 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Vielleicht letzter Release-Kandidat: Linux-Kernel 3.6-rc7 ist ausgegeben

Linux-Vater Linus Torvalds hat einen siebten Release-Kandidaten von Kernel 3.6 angekündigt. Er würde gerne sagen können, dass es sich hier um den letzten RC vor einer finalen Version handelt. Allerdings seien da noch ein paar Dinge zu erledigen und es wird eventuell einen -rc8 geben. Torvalds hält es da wie The Emperor (Franz Beckenbauer) – schau ma mal. Andernfalls sieht es laut Torvalds Aussage gut aus. Die meisten Änderungen seien sehr klein und nichts sehe furchteinflößend aus. Selbst der größte […]

[2 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Alles sehr ruhig: Linux-Kernel 3.6-rc4

Linus Torvalds mutmaßt, dass es deswegen so ruhig war, da sich viele Kernel-Entwickler auf dem Kernel Summit in San Diego befanden. Es habe sich wenig getan, auch wenn zwischen rc3 und rc4 10 Tage lagen und nciht wie üblich eine Woche. Aus dem selben Grund sehen die Statistiken etwas ungewöhnlich aus. 40 Prozent seien Arbeiten im Bereich Architektur (PowerPC, x86, Mips, ARM). 20 Prozent nimmt das Dateisystem btrfs in Anspruch. Der Grund ist eine späte Pull-Anfrage mit ausgebesserten Fehlern, weil […]

[1 Jul 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Kernel 3.5-rc5: Alles in bester Ordnung

Linux-Vater Linus Torvalds hat einen weiteren Release-Kandidaten zu Kernel 3.5 herausgegeben. Laut eigener Aussage sieht dieser etwas normaler als sein Vorgänger – rc4 – aus. Die Änderungen bei Treibern stehen wieder bei 60 Prozent. Torvalds führt das darauf zurück, dass es einen Netzwerk-Pull gab, den rc4 nicht enthielt. Auch wenn der diffstat hässlicher aussieht, halten sich die Änderungen dennoch klein und überschaubar. Einzig die printk-Fixes würden prominent herausragen. Allerdings habe es da in Kernel 3.4 eine echte Regression gegeben und […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet