Home » Archive

Artikel mit Tag: 3D-Drucker

[28 Aug 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
MagPi 37 kümmert sich um das digitale Zuhause

Die September-Ausgabe ist da: MagPi 37. Es ist das offizielle Raspberry-Pi-Magazin und MagPi 37 ist 100 Seiten stark. Allerdings ist das Heft komplett in Englisch gehalten. Darüber sollte man sich vor einem Download bewusst sein. MagPi 37: Was ist drin? Es dreht sich in erster Linie um das digitale Zuhause. In MagPi 37 werden acht Projekte vorgestellt, die sich um das Zuhause von morgen kümmern. Natürlich werden sie alle mithilfe eines Raspberry Pi realisiert. Weiterhin behandelt ein Artikel, wie man […]

[21 Mai 2015 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Pocket PiGRRL: Gameboy aus Raspberry Pi gebastelt

Den PiGRRL kennen vielleicht einige. Das ist ein Gameboy, der von einem Raspberry Pi angetrieben wird. Also sieht ziemlich ähnliche aus. Adafruit hat das Projekt nun aufgemotzt, beziehungsweise kleiner gemacht. Die neue Version nennt sich Pocket PiGRRL. Das Gehäuse stammt aus eine 3D-Drucker. Darin befindet sich ein kleiner Raspberry Pi Modell A+. Als Bildschirm kommt ein PiTFT HAT mit 2,4″ zum Einsatz. Die Emulation übernimmt RetroPie. Pocket PiGRRL muss man selber basteln Tja, nun kann der ambitionierte Bastler seinen Lötkolben […]

[11 Mai 2014 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Fantastisch: Selbstgebastelte tragbare OUYA

Der Modder Downing hat mithilfe eines 3D-Druckers eine OUYA selbst gebastelt. Das Gerät beinhaltet interne Batterien und einen 7-Zoll-Bildschirm, der 720p liefert. Für Sound sorgen 25mm-Notebook-Lautsprecher. Auch einen USB-Port gibt es, um damit Sideloading zu ermöglichen oder eine zusätzliche Festplatte einzustecken. Ein Touchpad gibt es nicht, wie das bei einem OUYA-Controller der Fall ist. Laut eigenen Angaben spielt Downing keine Spiele, die diese Komponente benötigen. Weitere Informationen dazu gibt es unter downingbasement.com und bacman.co.uk. Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via […]

[10 Dez 2013 | 12 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Erschwinglicher 3D-Drucker: Kann Metall „drucken“ und ist Open-Source – unter 1000 Euro

Forscher haben eine günstigen 3D-Metall-Drucker entwickelt. Die Liste der dafür benötigten Materialien beläuft sich dabei auf 1,192.93 US-Dollar (ungefähr 870 Euro). Dem Team steht der außerordentliche Professor Joshua Pearce (Michigan Technological University) vor und unter seiner Leitung wurde sowohl Firmware als auch die Pläne für den 3D-Metall-Drucker entwickelt. Das alles steht hier frei zur Verfügung. Wenn man bedenkt, dass kommerzielle Angebote in die Hunderttausende an Euro gehen können, ist das ein gewaltiger Schritt vorwärts – oder rückwärts, wenn man bedenkt, dass […]

[8 Mai 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Blender 2.67 mit Freestyle und 3D Printing Toolbox

Die Blender Foundation hat eine neue Version der freien 3D-Modelling-Software zur Verfügung gestellt. Zu den neuen Funktionen gehört  Freestyle. eine Nicht-Fotorealisitische Render-Engine, die ursprünglich als alleinstehendes Scripting-Tool entwickelt wurde. Hier ist, was man damit anstellen kann. Weiterhin gibt es  eine 3D Printing Toolbox, womit das Erstellen von Modellen für 3D-Anfertigungen erleichter werden soll. Gerade jetzt, wo die 3D-Drucker erschwinglich werden, ist das natürlich eine sehr interessante Neuerung. Die Blender Foundation will in Kürze dazu extra einen Kurs auf DVD ausgeben. […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet