Sailfish Watch: Jolla haut derzeit wieder auf die Buschtrommeln

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Lärm machen gehört zum Geschäft und Jolla scheint sich gerade daran zu halten. Die Regierung Russlands will künftig auf Sailfish OS setzen und nun stellt Jolla in einer Machbarkeitsstudie eine Sailfish Watch vor. Das ist also keine Produktankündigung, sondern ein erster Blick auf einen Prototypen.

Im Grunde genommen wollte das Team sehen, wie gut sich Sailfish OS auf ein kleines Gerät wie eine Uhr portieren lässt. Binnen weniger Wochen ist dann das dabei herausgekommen:

Die Entwickler schreiben, dass sie sich von Asteroid OS inspirieren haben lassen. Wie genau der Fahrplan für eine Sailfish Watch aussieht, wurde nicht verraten. Es soll in Kürze weitere Informationen für neue Geräte mit Sailfish OS geben. Da bin ich mal gespannt – es warten sicher immer noch einige auf ihr Tablet … ich muss aber zugeben, dass die Sailfish Watch schon geil aussieht.

Swift ist ein bedingungsloses Krypto-Einkommen - ich hole mir jeden Tag meine 100 ab.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten