Ghost Theory – Darf es 100 Gramm gruseliger sein? – Ein feines Horror Adventure

7 Februar 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ghost Theory ist ein Spiel, das aus dem Hause Dreadlocks stammt. Wem der Name etwas sagt, aber nicht gleich dahinterkommt, wer das ist … Dex! Dex ist ein 2D Sidescroll-RPG in einer offenen Cyberpunk-Welt – ebenfalls via Kickstarter finanziert und für Linux, SteamOS, Windows und Mac OS X verfügbar. Dex ist übrigens im derzeitigen Steam Sale 50 Prozent reduziert.

Doch nun zurück zu …

Ghost Theory

Ghost Theory

Ghost Theory

Es handelt sich hier um ein Horror-Adventure für Einzelspieler. Das Spiel lässt sich dabei nur starten, wenn es Nacht ist und außerdem muss man vorher beweisen, ganz alleine im Haus / in der Wohnung zu sein. Dafür verwendet man einen Drei-Faktor-Authentifizierung … das ist natürlich Blödsinn 🙂

Bei Ghost Theory besuchst Du echte Schauplätze und zwar solche, bei denen es angeblich massiv spukt. Dabei fokussiert sich das Gameplay auf Tarnung und Erkunden. Dir stehen bei denen gruseligen Streifzügen die üblichen Gadgets der Geisterjäger zur Verfügung. An den Schauplätzen musst Du dem Bösen entweder ausweichen oder es eliminieren.

Ziel der Entwickler ist es, dem Spieler das Fürchten zu lehren und das immer und immer wieder. Für Herzkranke ist das wohl eher nichts. Schaun wir uns mal den Trailer an:

Im Video wird bestätigt, dass es sich um echte Schauplätze handelt. Darunter befinden sich Schlösser, Kirchen, Friedhöfe, Irrenhäuser und auch private Häuser. Man spricht mit Menschen, die an diesen Orten leben oder die Geschichten kennen und bindet diese Erzählungen in das Spiel ein.

Ghost Theory verwendet echte Schauplätze (Quelle: kickstarter.com)

Ghost Theory verwendet echte Schauplätze (Quelle: kickstarter.com)

Deine Spielfigur nennt sich Barbara und sie ist ein Detektiv für paranormale Aktivitäten oder eine Geisterjägerin. Sie besitzt hellseherische Fähigkeiten, die sich als Segen und Fluch zugleich rausstellen.

Als Teil eines Teams einer Universität sammelst Du Informationen und gibst die an Deine Kollegen weiter. Die verbessern darauf hin Deine Ausrüstung. Man solle aber keine Schrotflinte mit Silberkugeln oder eine BFG 9000 erwarten.

Stattdessen gibt es eine UV-Lampe. Damit lassen sich Sachen entdecken, die das bloße Auge nicht sehen kann. In der Werkzeugkiste befinden sich weiterhin ein Pendel, ein EMF-Messgerät und die gute alte Kamera, womit man Geister fotografieren kann. Allerdings wird man sie nicht oft zu Gesicht bekommen, dennoch die Präsenz dauernd spüren. Je mehr man herumstochert, desto aufgewühlter werden sie. Die Geister werden versuchen, Dich zu Tode zu erschrecken. Das Spiel wird sicherlich psychologisch herausfordernd.

Um dem ganzen die Krone aufzusetzen, wird das Spiel nativ für VR Headsets entwickelt. Man wird die Technologie komplett ausnutzen. ALlerdings versichern die Entwickler, dass sich Ghost Theory auch perfekt ohne VR Headset spielen lassen wird.

Du findest weitere Informationen auf der Kickstarter-Seite zu Ghost Theory. Eine Linux-Version ist bestätigt und Du bekommst ab zehn Englischen Pfund eine digitale Kopie. Wenn die Early Birds weg sind, dann gibt es noch viele Kopien für 14 und danach kostet Ghost Theory 15 Englische Pfund. Das Spiel wird auch für Mac OS X und Windows erscheinen. Ob es Ghost Theory für Spielekonsolen geben wird, hängt vom gesammelten Geld ab.

Ob es Ghost Theory überhaupt geben wird, steht noch in der Schwebe. Denn man hat erst knapp über 12.000 Englische Pfund von den angestrebten 100.000 gesammelt und nur noch 13 Tage Zeit. Es wäre echt schade, wenn das Spiel nicht finanziert würde. Bisher sieht das alles sehr gut aus und das Konzept gefällt auch.

Ghost Theory ist auch bei Steam Greenlight zu finden und es sind doch einige Leute daran interessiert.

Bei Ghost Theory spielst Du Barbara (Quelle: steamcommunity.com)

Bei Ghost Theory spielst Du Barbara (Quelle: steamcommunity.com)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten