KDE Plasma 5.2.1 ist ausgegeben

25 Februar 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

KDE Plasma 5.2.1 ist, wie man an der Versionsnummer schon ahnen kann, eine Bugfix-Version für KDE Plasma 5.2. Laut eigenen Angaben sind die Bugfixes relativ übersichtlich, dennoch wichtig.

Bugfixes in KDE Plasma 5.2.1

      • Den Bildschirm nicht ausschalte oder in den Schlafmodus versetzen, wenn man ein Video im Web-Browser ansieht.
      • Powerdevil Manieren beigebracht, damit dieser nicht die gesamte CPU für sich beansprucht.
      • Die korrekte Eingabe für einen Fingerabdruck-Lesemechanismus angezeigt.
      • kdelibs4support-Code wurde aus vielen Modulen entfernt.
      • Das System soll nicht mehr crashen, wenn man zu oder von Breeze wechselt.
      • Für Kscreen wurden ebenfalls zwei Fixes eingepflegt. Einer verhindert einen Crash, wenn es mehrere EDID-Anfragen gibt. Der andere kümmert sich um einen Fehler bei der Rotation.
      • Auch für Plasma Desktop gibt es Verbesserungen.

Wer alle Änderungen einsehen möchte, kann sich das Changelogfür KDE Plasma 5.2.1 durchlesen.

KDE Plasma 5.2.1 (Quelle: kde.org)

KDE Plasma 5.2.1 (Quelle: kde.org)

Live-Abbilder mit KDE Plasma 5.2

Wer KDE 5.2 ausprobieren möchte, sollte sich am besten ein Daily Build von Kubuntu holen, schreiben die Entwickler. Das kann man auf einen USB-Stick bannen oder in einer virtuellen Maschine hochfahren.

Download KDE Plasma 5.2.1

Auf dieser Wiki-Seite bekommst Du Tipps und Hinweise, wie Du an die neuesten Pakete (oder Plasma 5) für Deine Distribution kommst. Dort behandelt man unter anderem Arch Linux, Fedora, openSUSE, Kubuntu, Gentoo und Slackware.

KDE Plasma 5.2.1 kompilieren

Nur die Harten kommen bekanntlich in den Garten und Du kannst Dir natürlich auch die Quellen holen und KDE Plasma 5.2.1 selbst kompilieren. Für dieses Unterfangen stellen die Entwickler Tipps und Hinweise auf dieser Seite zur Verfügung.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten