glNext: OpenGL-Nachfolger wird auf GDC 2015 vorgestellt

4 Februar 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

glNext nennt sich der Nachfolger von OpenGL und wird auf der GDC (Game Developers Conference) 2015 vorgestellt. Mit auf der Bühne stehen Valve, Epic Games, Electronic Arts (EA), Frostbite Engine Team, Unity Technologies und Oxide Games.

glNext von Khronos

glNext von Khronos soll das kommende Plattform-übergreifende Grafik-API werden, um moderne Programmier-Techniken und Prozessoren ansprechen zu können. Man erhofft sich, dass glNext die einzige Wahl für Entwickler wird, die maximale Performance für Ihre Anwendungen brauchen. Man will einen technischen Überblick des API vorstellen, sowie fortgeschrittene Techniken. Auch Live-Demonstrationen mit realen Anwendungen hat man im Gepäck, die mittels glNext-Treibern auf entsprechender Hardware laufen.

Da darf man wohl gespannt sein, was das bisher so ist. Electronic Arts mag ich zwar überhaupt nicht mehr, aber durch Valve als offizieller Repräsentant kann man sich wohl relativ sicher sein, dass entsprechend Linux-Unterstützung an Bord ist. Man wird wohl das eigen entwickelte Steam OS an dieser Stelle kaum im Stich lassen. Ich finde es etwas eigenartig, dass man kein NVIDIA, AMD oder Intel sieht. Weiterhin könnte das auch bedeuten, dass EA einige Spiele auf Linux portiert. Ob ich diese kaufe, steht auf einem anderen Blatt. Diese Firma möchte ich nicht unterstützen. Aber wer weiß, vielleicht denkt man auch bei EA um und wir sehen in absehbarer Zeit starke Linux-Unterstützung. Man möchte sicherlich auch bei den Steam Machines mitmischen.

Als gutes Zeichen sehe ich auch, dass Unity Technologies mit an Bord ist. Durch deren Linux-Unterstützung kam zum Beispiel Rochard für Linux, als der Stein für Spiele für das Open-Source-Betriebssystem ins Rollen kam.

Die Live-Demos mit glNext werden sicher interessant. Zeigt man eine Engine-Demo von Frostbite?

Eigentlich hat es zuerst geheißen, dass die Khronos Group federführend für die Präsentation ist und nun ist Valve dafür verantwortlich. Eine politische Entscheidung? Oder wird man die Veranstaltung nutzen, um einige Demos auf Steam Machines zu zeigen? Sollen wir noch weitere Gerüchte streuen? 🙂 … Am 5. März 2015 werden wir mehr zu glNext wissen.

Valve ist bei der Vorstellung von glNext federführend

Valve ist bei der Vorstellung von glNext federführend

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

(via)


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten