Ausgabeplan für Ubuntu 14.04 LTS steht fest

30 September 2013 4 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu Logo 150x150Vor wenigen Tagen ist die erste und einzige Beta-Version von Ubuntu 13.10 „Saucy Salamander“ erschienen.  Am 17. Oktober möchte Canonical nach Zeitplan die finale Version ausgeben. In dieser AUsgabe wird man erstmals den eigens entwickelten Mir Display Server einsetzen. Danach hat man noch ein halbes Jahr, um die Eigenentwicklung für Ubuntu 14.04 aufzupolieren – das wird nämlich wieder eine Ausgabe mit Langzeitunterstützung.

Der Entwicklungs-Plan für Ubuntu 14.04 LTS steht bereits fest.

  • Am 19. Dezember gibt es eine Alpha-Version – Ubuntu selbst wird nicht vertreten sein, aber diverse Abkömmlinge
  • Am 23. Januar ist eine Alpha 2 mit dem gleichen Spiel wie in der Zeile darüber fällig
  • Der 27. Februar bringt dann eine erste Beta der Abkömmlinge. Auch hier werden wir außer den Daily Builds noch nichts von Ubuntu 14.04 LTS sehen.
  • Die erste Beta für Ubuntu 14.04 und zugleich finale Beta für die Abkömmlinge gibt es am 27. März.
  • Der 17. April 2014 soll dann Ubuntu 14.04 „Long Term Support“ ans Tageslicht bringen.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

4 Kommentare zu “Ausgabeplan für Ubuntu 14.04 LTS steht fest”

  1. dakira sagt:

    Nur, um es mal wieder zu sagen:
    Release = Veröffentlichung
    Issue = Ausgabe

    Es brennt mir immer wieder in den Ohren 😉

      • dakira sagt:

        Der Duden sagt es. Es handelt sich sinngemäß um eine Veröffentlichung und nicht um eine Ausgabe. Dass das Wort Ausgabe in der Übersetzungliste von "Release" bei Leo ganz unten auftaucht sollte auch schon Hinweis genug sein, dass es nicht unbedingt die richtige Wahl ist.

        Das Wort Ausgabeplan bezieht sich in der deutschen Sprache i.d.R. auf finanzielle Ausgaben. Ein Plan der darstellt wann welche Ausgaben eines Buches/Heftes/Ubuntus herauskommen heisst Veröffentlichungsplan. Hinter dem Link siehst du, dass das auch die meisten prof. Übersetzer so sehen.

        Dein Titel ist bestenfalls mehrdeutig (geht es um die fin. Ausgaben von Canonical oder die Veröffentlichungsetappen der Betas?) obwohl Eindeutigkeit möglich wäre.

        • jdo sagt:

          Ok, aber da ich nicht vorhabe in die Fußstapfen des von uns gegangenen Marcel Reich-Ranicki zu treten und jeder weiß was gemeint ist ... es gibt wichtigeres zu diskutieren ... 😉

Antworten