Linux für Kinder: DoudouLinux 1.2 “Gondwana”

3 Juli 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

DoudouLinux Logo 150x150Die Entwickler haben ein letztes Update für den Gondwana-Zweig von DoudouLinux zur Verfügung gestellt – Version 1.2. Ab sofort gibt es offizielle Unterstützung für die Sprachen Finnisch, Galizisch und Norwegisch. Somit hat sich die Anzahl der Sprachen auf 28 erhöht.

Die Größe der Anwendungs-Launcher in den Aktivitäten errechnet sich nun aus der Bidlschirmauflösung. Die Entwickler der Linux-Distribution haben im hauseigenen Blog dazu weitere Informationen. Interne Festplattenpartitionen des Rechners binden sich nun lediglich als lesbar ein. Somit sind diese vor der Neugier von Kindern geschützt und sie können nicht aus Versehen wichtige Daten löschen.

DoudouLinux stellt viele Applikationen zur Verfügung, die sich für Kinder von 2 bis 12 Jahren eignen. Die Oberfläche ähnelt eher einer Spielekonsole. Das System lässt sich von CD starten und eine Installation ist nicht notwendig.

  • Bayanihan Linux 5.4
DoudouLinux 1.0

Speziell für Kinder, basiert auf Debian

Außerdem wurden die Übersetzungen und PDF-Dokumentationen auf den neuesten Stand gebracht. Die kommende Version von DoudouLinux wird auf der derzeit stabilen Version von Debian – Squeeze – basieren und funktioniert laut Aussage der Entwickler schon recht ordentlich. Wer bereits jetzt die künftige Variante betrachten will, findet eine Ausgabe in der Dailybuild-Sektion.

ISO-Abbilder in der entsprechende Sprache gibt es hier: doudoulinux-gondwana-1.2-de.iso (deutsche Ausgabe, 679 MByte)



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten