Phönix aus der Asche? Neues und auch nicht von Mandriva

18 März 2012 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Mandriva Logo 150x150Um die Linux-Distribution Mandriva gibt es viel Spekulationen derzeit und ich schau auch immer wieder mal neugierig in das Forum, ob das Projekt nun überlebt oder dem Untergang geweiht ist. Während die Abtrünnigen von Mageia bester Laune sind und diese Woche Beta 2 von Mageia 2 ausgegeben haben, bangt die Mandriva-Gemeinde weiter.

Es gibt seit wenigen Tagen – sagen wir nicht Neuigkeiten – aber etwas Hoffnung. Die Einträge in das Forum sind recht eindeutig, auch wenn die Katze nicht aus dem Sack gelassen wird. Es gebe immer noch komplizierte Probleme, allerdings sei das Hauptproblem bereinigt. Die Zukunft von Mandriva sei interessant.

Yes, quick very fresh news :
Mandriva still have to solve some complicated problems, but the situation is far more better since yesterday, the main problem is cleared

Atm i’m asked not to tell too much things, I don’t like that, but I uderstand. In a couple of weeks there will be very interesting news. Yeah, i know, you have wait since more than two months, but what I can say is that the future of Mandriva Linux will be really interesting.

Die Frage, ob diese geheimnisvollen Neuigkeiten gut sind, wird bejaht. Dann bin ich mal gespannt, was da rauskommt …



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Phönix aus der Asche? Neues und auch nicht von Mandriva”

  1. Uwe sagt:

    Ich bin zwar schon einige Jahre von Mandriva weg, aber schön zu hören das es wahrscheinlich weiter geht.

Antworten