FFmpeg bekommt Multi-Thread-Unterstützung

24 März 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

FFmpeg LogoNach einer Auseinandersetzung zwischen einigen Hauptentwicklern von FFmpeg kam es letzte Woche zu einem Fork, der sich libav nennt. Die übrig gebliebenen FFmpeg-Programmierer haben nun den ffmpeg-mt-Zweig in ihre SVN-Code-Basis übernommen. An diesem Code, der Multi-Thread-Decoding-Unterstützung bringt, wurde fast drei Jahre lang gearbeitet.

Der ffmpeg-mt-Zweig wurde im Jahre 2008 im Rahmen des Google Summer of Code ins Leben gerufen. Anfangs startete es als Experiment. Mit der Zeit wurde der Code jedoch nutzbar und verleiht FFmpeg einen Turbo auf Multi-Core-CPUs. Michael Niedermayer kündigte den Merge an und sagte, dass der Code auch den FATE-Test bestanden hat. FFmpeg 0.6.2 wird gerade fertig geschnürt, soll aber die Unterstützung für Multi-Threading noch nicht enthalten. Der Turbo wird aller Voraussicht nach in Version 0.7 einfließen.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten