Home » Archive

Artikel mit Tag: UDS

[22 Nov 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Canonical stellt neues Icon-Set für Ubuntu vor: Ein Design für Desktop und Mobile

Noch ein Ding vom vUDS (virtual Ubuntu Developer Summit): Ein Icon-Set, das auf allen von Canonical entwickelten Plattformen zum Einsatz kommen soll – sprich Ubuntu Touch und Ubuntus Desktop-Version. Verantwortlich für das neue Design ist Matthieu James. Nun liest man an einigen Stellen im Web, dass die Icons zu flach seien, das ganze ganz scheußlich ist und so weiter. Ganz ehrlich? So schlecht sieht das Ganze gar nicht aus – im Gegenteil. Bilder, Icons, Farben und so weiter sind natürlich zum Großteil […]

[22 Nov 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
vUDS – Ubuntu 14.04 LTS „Trusty Tahr“: Canonical will Touch-Apps auf den Desktop bringen und kündigt Verbesserungen hinsichtlich UEFI Secure Boot an

Im virtuellen UDS (Ubuntu Developer Summit) wurde darüber diskutiert, wie man die Applikationen für Ubuntu Touch am Besten auf den Linux-Desktop bringt. Es geht natürlich in erster Linie um die Probleme oder den Spagat zwischen Touch und Tastatur/Maus zu meistern. Auch die Interaktion mit der Toolbar, Menü-Integration, Vollbildmodus und so weiter sind zu adressieren. Im Entwicklungs-Zyklus für Ubuntu 14.04 LTS „Trusty Tahr“ will man sich in erster Linie darauf konzentrieren, die Unterstützung für Toolbar, Tabs, Fenster- und Vollbild-Modus, Tastatur, Navigation […]

[9 Apr 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntus zweites Online UDS im nächsten Monat

Die Tage für das UDS 13.05, also das zweite Online-UDS, sind festgelegt. Das Entwickler-Treffen wird vom 14.-16. Mai, jeweils von 14.00 bis 20.00 UTC (in Deutschland +1). Auf der Agenda stehen App Development, Community, Client, Server & Cloud und Foundations.  Hier sind die verantwortlichen Personen dafür: App Development: Alan Pope, David Planella & Michael Hall Community: Daniel Holbach, Nick Skaggs & Jono Bacon Client: Jason Warner & Sebastien Bacher Server & Cloud: Dave Walker & Antonio Rosales Foundations: Steve Langasek Wer noch eine […]

[26 Mrz 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu-Entwicklung: Öfter und transparenter

Ubuntus Community-Manager, Jono Bacon, hat einen neuen Vorschlag gemacht, wie man die Ubuntu-Community besser auf dem Laufenden halten möchte. Bisher lief das Ganze so ab: Man liefert eine Ausgabe ab Kurz davor bastelt man Pläne für das naächste UDS, an dem jeder teilnehmen darf Man bespricht sich auf dem UDS und diskutiert die Pläne Dann führt man die entsprechenden Arbeiten binnen der nächsten 6 Monate aus Man kann den Fortschritt unter status.ubuntu.com verfolgen. Dies habe bisher ganz gut funktioner, allerdings […]

[12 Mrz 2013 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kubuntus Jonathan Riddell wäscht schmutzige Wäsche in der Öffentlichkeit

Jonathan Riddell wurde von Muktware bezüglich Kubuntus Zukunft interviewt. Auf die ersten Fragen verhält er sich noch diplomatisch. Es sei zu früh zu sagen, inwieweit Mir Kubuntu beeinflussen wird. Bei Canonical habe man versichert, dass Applikationen mittels des X-Kompatibilitätsmodus laufen werden. Ob man sich überlegt hätte, Debian Testing als Basis einzusetzen und auf ein Rolling-Release-Modell umzusteigen, wird Riddell gefragt. Würde man das tun, wäre man nicht Kubuntu, sondern eine Debian-basierte Distribution. Ob Riddell mit anderen Entwicklern von zum Beispiel Xubuntu […]

[6 Mrz 2013 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu 13.04 wird nach Zeitplan veröffentlicht – Rolling Releases ungewiss

Ein Entwickler hätte am liebsten die Nicht-LTS-Versionen von Ubuntu sofort abgesetzt und schon Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“ in ein Rolling Release umgewandelt. So schnell geht es nun doch nicht und auf dem ersten virtuellen UDS (Ubuntu Developer Summit) wurde nun entschieden, dass Raring Ringtail wie geplant ausgegebene wird. Das hat zumindest Jonathan Riddel von Kubuntu herausquetschen können, wie er selbst im KDE-Blog schreibt. Am Donnerstag ist dann Feature Freeze fügt er an. Allison Randal hatte dazu auch etwas zu sagen. […]

[27 Feb 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu Developer Summit: Künftig öfter und online – von 5.-6. März das erste Online-Treffen

Das Ubuntu Developer Summit (UDS) wurde alle sechs Monate abgehalten und dort trafen sich die schlauen Leute der Ubuntu-Community, um Ideen auszutauschen und die kommende Version von Ubuntu zu planen. Nun möchte Canonical Interessierten das Leben leichter machen und auch denen die Möglichkeit einer Teilnahme bieten, die nicht zu dem Treffen reisen können. Deswegen wird man aus dem UDS künftig ein Online-Event machen, das alle 3 Monate für 2 Tage stattfindet. Es gibt Live-Diskussionen via Video, Chats und so weiter […]

[17 Nov 2012 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Neues von Steam für Linux: Auch Debian- und Arch-Anwender als Beta-Tester

In einem neu erschaffenen Steam for Linux Hub hat Valve beschrieben, wie es um die geschlossene Beta-Version steht. Es sieht alles ganz gut aus und die eintreffenden Bug-Berichte seien mehr als hilfreich. Anwender sollen weiter so machen. Derzeit konzetriert man sich auf UI-Inkosistenzen, Grafik-Treiber (Open-Source und proprietär), Konfiguration und allgemeine Stabilität. Auch wenn das primäre Ziel Ubuntu 12.04 ist, hat man auch Tester anderer Distributionen, wie zum Beispiel Arch Linux und Debian aufgenommen. Weitere Linux-Distributionen sollen folgen. Man hat 500 weitere Tester aufgenommen […]

[1 Nov 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
UDS: Künftig keine Alpha-Versionen von Ubuntu mehr

Wie auf The Orange Notebook berichtet wird, hat Canonical auf dem Ubuntu Developer Summit in Kopenhagen angekündigt, künftig keine Alpha-Versionen mehr von Ubuntu auszugeben. Es gibt nur eine Beta-Ausgabe vor der stabilen Version. Dies will man bereits mit Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“ umsetzen. Man hat sich für diesen Schritt entschieden, um die Qualität der ISO-Abbilder zu verbessern. Was die Entwickler von Kubuntu, Xubuntu und die anderen Abkömminge machen, ist noch nicht klar. Es liegt in deren eigener Entscheidung, wie viele […]

[12 Mai 2012 | 5 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu 12.10 könnte GNOME-Abkömmling mit sich bringen und an Upstart festhalten

Auf der UDS-Q (Ubuntu Developer Summit) wird darüber diskutiert, ob man eine weitere Geschmacksrichtung ausgeben soll. Anscheinend ist die Nachfrage zu einer GNOME-Version der Distribution nicht außer acht zu lassen. Zumindest wurde ein Diskussions-Eintrag mit dem Titel „Discuss what demand there is to make a GNOME flavor of Ubuntu, what it would contain and if it would have patches over upstream GNOME and what work needs to be done to make it happen.“ registriert. Also auf Deutsch heisst das: Die […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet