Home » Archive

Artikel mit Tag: OpenSolaris

[21 Jul 2012 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Oracle biedert sich nun an CentOS-Anwender an – die trauen denen aber nicht

Ich bin auf diesen Artikel via theregister.co.uk gestoßen. Oracle hat es in sechs Jahren mit seinem Unbreakable Linux anscheinend nicht geschafft, Red Hat weh zu tun und versucht es nun bei CentOS (freies Linux-Betriebssystem, das aus den Quellen Red Hats erschafffen wurde). Man hat bei Oracle ein einfaches Script geschrieben, damit CentOS-Anwender mit einem Einzeiler auf Oracle Linux umsteigen können. Erstens habe man dann Zugriff auf tolle Funktionen wie KSplice oder dtrace und Zweitens koste Oracle Linux auch nichts, nur […]

[30 Jul 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Storage-Lösung: NexentaStor 3.1.0

Garrett D’Amore hat eine neue Version der Speicher-Lösung NexentaStor zur Verfügung gestellt. Dieses Betriebssystem benutzt das OpenSolaris basierende Nexenta Core als Grundstock. Laut eigener Aussage beinhaltet Version 3.1 signifikante Verbesserungen in Sachen Geschwindigkeit und Management. Anwender von SCSI Target Mode sollen davon am meisten profitieren, vor allen Dingen, wenn Sie VMware-Gästen Speicherplatz zur Verfügung stellen. Ebenso beinhaltete die neueste Ausgabe einen Fix für das seit langer Zeit bestehende Problem mit iSCSI-Timeouts. Des Weiteren bringt NexentaStor 3.1 das Dateisystem ZFS in […]

[26 Jun 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Torvalds: User-Space-Dateisysteme sind Spielzeuge für Fehlgeleitete

Nach der Aussage von Tuxeras Anton Altaparmakov, dass NTFS mit dem eingen entwickelten und nativen Kernel-Modul das schnellste Dateisystem unter Linux ist (kein Beweis bisher), gibt es natürlich einen kleinen Flamewar (so wie sich das gehört). Bei so einer heissen Debatte, darf natürlich ein Kommentar des Linux-Chefs nicht fehlen. Linus Torvalds schrieb in diesem Thread: „User-Space-Dateisysteme? Da haben wir doch das Problem schon und es war schon immer da. Wer denkt, dass User-Space-Dateisysteme kein unnützes Spielzeug ist, ist einfach töricht/fehlgeleitet.“. […]

[11 Jun 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Wine 1.3.22 bringt diverse Änderungen

Im Zuge der zweiwöchentlichen Entwickler-Ausgaben von Wine steht ab sofort Version 1.3.22 zur Verfügung. Es gibt diverse Änderungen. Unter anderem gibt es Unterstützung für Indic Text Shaping und X-Dateien in D3DX. Ebenso kann die DIB-Engine mit 4- und 24-Bitmap-Formaten umgehen. Wie üblich haben die Entwickler an der Geschwindigkeits-Schraube gedreht und diverse Fehler ausgebessert. Interessierte finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung. Den Quellcode können Sie bei sourceforge.net oder ibiblio.org herunterladen. Binärpakete gibt es im Download-Bereich der Projektseite. Unter anderem stehen […]

[10 Dez 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Das ging schnell: Virtual Box 4.0 Beta 2 schon da

Vor weniger als einer Woche wurde Oracle VM VirtualBox 4.0 Beta 1 mit der Vorstellung der Erweiterungs-Packs veröffentlicht. Ebenso neu waren OVA-Format-Unterstützung, ICH9 und Intel-HD-Audio-Unterstützung für Gäste, eine überarbeitete Benutzerschnittstelle und die Möglichkeit CPU-Zeit und I/O-bandbreite zu begrenzen. Nun gibt es bereits eine zweite Beta-Ausgabe. VirtualBox 4.0 Beta 2 bringt aber keine Neuerungen mit sich. Allerdings haben die Entwickler diverse Fehler ausgebessert. Dazu gehören HDA-Audio für Ubuntu-10.10- und OpenSolaris-Gäste. Ebenso funktioniert die DVD-Erkennung für Solaris-Gäste wieder. Unterstützung für multiple Monitore […]

[25 Nov 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Beta: Dateisystem ZFS für Linux ist nun öffentlich verfügbar

Bisher war die Beta-Ausgabe des nativen ZFS-Moduls für Linux nicht öffentlicht verfügbar. Ursprünglich wollten die Entwickler eine öffentliche Version erst im Januar 2011 ausgeben. Dieser Plan wurde offenbar von den Entwicklern LLNL/KQ Infotech noch mal überdacht und nun darf jeder das Kernel-Modul testen. Dieses ZFS-Modul ist wie schon erwähnt nativ und muss kein FUSE (File-system in User-SpacE) nutzen. Aus Lizenzproblemen zwischen Sun/Oracle und der GNU GPL, kann ZFS nicht in den normalen Kernel eingebunden werden. In OpenSolaris und FreeBSD ist […]

[16 Nov 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Oracle Solaris 11 Express wurde veröffentlicht

Nach Oracles Übernahme von Sun Microsystems gab es mehrere Monate Unsicherheit über die Zukunft von Solaris und OpenSolaris. Im August 2010 hat Oracle OpenSolaris mehr oder weniger offiziell getötet, sich gleichzeitig aber zu Solaris als ein Betriebssystem für Enterprise ausgesprochen. Darauf hin haben einige Entwickler zunächst den OpenSolaris-Fork Illumos gegründet und einen Monat später folgte dann OpenIndiana und die offizielle Auflösung des OpenSolaris-Boards. Nun geht das Thema Solaris in die nächste Runde und Oracle hat Oracle Solaris 11 Express veröffentlicht. […]

[15 Nov 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Wine 1.3.7 mit verbesserter Task-Bar-Unterstützung

Seit Freitag gibt es eine neue Entwickler-Ausgabe von Wine. Version 1.3.7 bringt kleinere Neuerungen mit sich, die in den zwei Wochen seit der Vorgängerversion entwickelt wurden. Laut eigener Aussage enthält Wine 1.3.7 verbesserte Unterstützung für die Task Bar (System Tray) und bessere Unterstützung für Installer mit Assemblies. Ebenso haben die Entwickler msvcrt-Sicherheits-Funktionen implementiert. Wie eigentlich immer gab es auch Aktualisierungen bei den Übersetzungen. Den Quellcode von Wine 1.3.7 können Sie hier herunterladen. Binärpakete gibt es unter anderem für die Linux-Distributionen […]

[15 Sep 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
OpenIndiana offiziell vorgestellt

Gestern Abend war es soweit und man gab genaue Details zu dem OpenSolaris-Fork OpenIndiana bekannt. Dass es Teil des Illumos-Projekts sein wird, war schon etwas länger bekannt. Interessierte können die Präsentations-Vorlagen herunterladen (PDF). Ebenso haben die Entwickler eine FAQ zur Verfügung gestellt. Teile der offiziellen Ankündigung wurden auf c0t0d0s0.org niedergeschrieben. Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*. Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

[11 Sep 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
OpenIndiana, ein weiterer OpenSolaris-Fork, kommt nächste Woche

Nachdem Oracle OpenSolaris ins Nirvana geschickt hat, löste sich konsequenterweise auch das OpenSolaris-Board auf. Mitglieder der Open-Source-Gemeinschaft haben bereits mit dem OpenSolaris-Fork Illumos begonnen. Diese Basis wird nun zum Beispiel von den Betriebssystemen Nexenta und SchilliX genutzt. Nun deutet sich an, dass ein weiteres OpenSolaris-Derivat in kurzer zeit debütieren wird – OpenIndiana. Viele Details gibt es noch nicht. Die Seite verrät aber bereits, dass OpenIndiana ein Teil des Illumos-Projekts ist. Die offizielle Ankündigung und alle Details wollen die Erschaffer am 14. […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet