Home » Archive

Artikel mit Tag: MPEG LA

[30 Oct 2013 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Cisco stellt kostenlose des Video-Codecs H.264 zur Verfügung, um Open-Source-Produkten zu helfen

Eine der größten Herausforderungen für Open-Source-Software ist die Patent-Fessel hinsichtlich Video-Codecs. Der populärste Codec ist H.264, der mit Patenten (und Lizenz-Zeugs) von der MPEG LA geknechtet ist. Somit darf der Codec nicht in Open-Source-Produkten, inklusive Firefox, ausgeliefert werden. Im Mozilla-Blog ist zu lesen, dass Cisco eine kostenlose und qualitativ hochwertige Implementierung von H.264 zur Verfügung stellt. Dazu gehören auch kostenlose Module, die aus dieser Quelle kompiliert sind. Diese Binärdateien werden von Cisco gehostet und zum kostenlosen Download freigegeben. Somit können […]

[8 Mar 2013 | Comments Off on Google zahlt V8-Schutzgeld an MPEG LA | Autor: Jürgen (jdo) ]

Nun ist Google doch nicht an den Wegelagerern der MPEG LA vorbeigekommen und man hat vereinbart, dass Google eine Lizenzgebühr bezahlt – also so eine Art Schutzgeld fü VP8. Mit der Zahlung erhält Google aus das Recht, Unterlizenzen an jeden anderen VP8-Anwender zu vergeben. Verfechter freier Software zeigen sich eher enttäuscht. Jan Wildboer sagt, dass es auf der einen Seite gut ist, aber er auch traurig über die Tatsache ist, dass solche Aktionen in der heutigen Zeit notwendig sind. MPEG […]

[1 Aug 2011 | Comments Off on MPEG-LA: 12 Firmen haben Patente, die VP8 verletzt | Autor: Jürgen (jdo) ]
MPEG-LA: 12 Firmen haben Patente, die VP8 verletzt

Die MPEG-LA ist ja als Patent-Troll bekannt. Das ist die Firma, die versucht hat Geld aus Firmen zu pressen, bevor diese Methode Mode wurde. Apple ist ja derzeit nicht viel besser. Die MPEG-LA hat ja mal zum Sturm gegen VP8 aufgerufen und Firmen, die potentielle von VP8 genutzte Patente haben, sollen sich melden. In einem Interview mit streamingmedia.com behauptet die Firma nun, dass sich zwölf Firmen gemeldet haben. Der Haken an der Sache ist allerdings, dass der Patent-Troll nicht sagt, […]

[20 Apr 2011 | Comments Off on Die Revolution hat begonnen: Alle neuen YouTube-Videos werden in WebM umgewandelt | Autor: Jürgen (jdo) ]
Die Revolution hat begonnen: Alle neuen YouTube-Videos werden in WebM umgewandelt

Das Web scheint sich von den Fesseln der MPEG LA zu befreien. Ein ganz Großer, nämlich YouTube, wandelt ab sofort neu hoch geladene Videos in WebM um. Ebenso sei der wichtigste Teil des Seiten-Katalogs bereits in WebM verfügbar. YouTubes James Zern schreibt, dass man immer mehr Videos nach WebM umwandle. Somit wolle man Inkompatibilitäten den Garaus machen. Werden viele Videos hoch geladen, kümmert sich die CPU-Power um die neuen Videos. Wenn weniger zu tun ist, widmet sich die Cloud der […]

[20 Jan 2011 | Comments Off on Free Software Foundation unterstützt Googles WebM-Projekt | Autor: Jürgen (jdo) ]
Free Software Foundation unterstützt Googles WebM-Projekt

Derzeit gibt es ja wieder einigen Rummel um den <video>-Tag in HTML 5. Google hat gesagt, dass der H.264-Codec Innovation erstickt und diesen aus Chrome verbannt. Bei Google wird man voll auf den WebM-Codec setzen, der nun frei ist. Google hat viel Beifall aus der Open-Source-Gemeinschaft für diese Schritte bekommen. Auch die FSF (Free Software Foundation) zeigt sich begeistert. Es sei ein positiver Schritt für freie Software, seine Anwender und jeden, der das Web benutzt, ließ die FSF verlauten. Bisher wurden die […]

[15 Jan 2011 | Comments Off on Google: H.264 erstickt Innovation | Autor: Jürgen (jdo) ]
Google: H.264 erstickt Innovation

Google Ankündigung, den Video Codec H.264 aus dem Internet-Browser Chrome zu verbannen, sorgt ordentlich für Wellen in diesen Tagen. Nun hat der Suchmaschinen-Riese, beziehungsweise seine Chrome-Abteilung, noch mal erklärt, warum man diesen Schritt unternommen hat. Darin wiederholt man im Prinzip etwas ausführlicher, was sowieso schon gesagt wurde: H.264 ist schlecht für die Innovation im Web. Die kerntechnologien des Webs müssten offen sein: “Wir sind der ehrlichen Meinung, dass Kern-Technologien offen und von einer Community entwickelt werden müssen. Nur ist das […]

[7 May 2010 | Comments Off on Nicht für alle Ubuntu-Anwender: Canonical erklärt H.264-Lizenzierung | Autor: Jürgen (jdo) ]
Nicht für alle Ubuntu-Anwender: Canonical erklärt H.264-Lizenzierung

Über den unfreien H.264-Codec wird derzeit viel gesprochen. Internet Explorer 9 wird ihm den Vorzug gegenüber offener Video-Standards geben. Auch Apple hat sich für den Einsatz von H.264 ausgesprochen, während Opera und Mozilla auf Ogg Theora setzen wollen. Auch Google hat sich für den freien Codec ausgesprochen. Einigen ist nun aufgefallen, dass Ubuntu-Sponsor Canonical ebenfalls zu den Lizenznehmern des umstrittenen Codecs ist. Somit fragen sich diverse Ubuntu-Anwender, ob sie nun auch mit einer H.264-Lizenz abgedeckt sind. Canonical hat nun eine […]

[7 May 2010 | Comments Off on MPEG-LA-hörige Patent-Marionette verklagt diverse Smartphone-Hersteller | Autor: Jürgen (jdo) ]
MPEG-LA-hörige Patent-Marionette verklagt diverse Smartphone-Hersteller

MPEG-LA ist schon wieder in den Schlagzeilen. Vor kurzer Zeit kündigte Microsoft an, dass der Internet Explorer 9 keine offenen Video-Standards, sonder nur das im Besitz MPEG-LA befindliche H.264 abspielen wird. Viele behaupten ja immer, dass MPEG-LA es nur gut mit allen meint und niemals böse sein wird. Dann hier noch mal eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Die MobileMedia Ideas LLC hat nun diverse Smartphone-Hersteller wegen Patentrechts-Verletzung verklagt. Die Preisfrage ist nun: Was haben MPEG-LA und MobileMedia Ideas LLC […]

[1 May 2010 | Comments Off on Microsofts Internet Explorer 9 wird kein Open Video spielen | Autor: Jürgen (jdo) ]
Microsofts Internet Explorer 9 wird kein Open Video spielen

In einem Blog-Eintrag hat der Internet Explorers Chef Dean Hachamovitch gesagt, dass der kommende Microsoft Browser in der Version 9 HTML-5-Videos nur unter der Benutzung des H.264-Codecs abspielen wird. Somit lässt man den Open-Cource-Codec Ogg Theora von Xiph.org außen vor und tut es Steve Jobs und Apple gleich. Jobs soll gesagt haben, dass man im Moment Beweise wegen Patent-Verletzung gegen Theora und andere Open-Source-Codecs sammle und gegen die unliebsamen, freien Mitstreiter rechtlich vorgehen will. Hachamovitch nannte zwar keine Namen, aber […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet