Home » Archive

Artikel mit Tag: Julian Assange

[24 Apr 2013 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Sieg für freie Sprache: WikiLeaks gewinnt vor Gericht in Island!

Oh, da werden einige aber mächtig Stinkstiefeln. Das höchste Gericht in Island hat das Gerichtsurteil bestätigt, dass Valitor (früher Visa) den Vertrag mit WikiLeaks unrechtmäßig aufgehoben hat. Es handelt sich um einen Meilenstein für den Kampf vor Gericht für WikiLeaks. Valitor hat 15 Tage Zeit, die Pforten für WikiLeaks-Spenden wieder zu eröffnen. Sollte das nicht der Fall sein, ist eine tägliche Strafe von 800.000 Isländischen Kronen fällig (ungefähr 5250 Euro). Julian Assange sagte, dass ieser Tag einen Sieg für freie […]

[19 Apr 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Protokoll eines Geheimtreffens zwischen Julian Assange (WikiLeaks) und Eric Schmidt (Google) veröffentlicht

Es gibt schon komische Zufälle. Da soll am 23. April 2013 das Buch „The New Digital World“ erscheinen und 4 Tage davor veröffentlicht man das Protokoll eines Geheimtreffens aus dem Jahre 2011. Dieses hat natürlich was mit dem Buch zu tun. Eric Schmidt (Google) und Jared Cohen (früherer Secretary of State Advisor von Hillary Clinton) haben sich im Jahre 2011 mit dem unter Hausarrest stehenden WikiLeaks-Publisher Julian Assange in Großbritannien getroffen. Dabei haben sie ein Schwätzchen gehalten und für das oben […]

[3 Mai 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Wikileaks Julian Assange hat Facebook als fürchterliche Spionage-Maschine bezeichnet

Julian Assange ist bekanntlich der Gründer von Wikileaks und hat schon fast den Status eines digitalen Robin Hood. Er lässt kein gutes Wort am sozialen Netzwerk-Giganten Facebook. Er hat die „Deine Privatsphäre ist mir doch egal“-Firma als „fürchterliche Spionage-Maschine bezeichnet“. Darüber hinaus warnt er vor dem Aufbau einer umfassenden Datenbank. Gegenüber Russia Today warnte er Anwender, dass sie freiwillig Daten für eine Datenbank zur Verfügung stellen, auf die Sicherheitsdienste aus den USA Zugriff haben. Als Grund für seine Schimpftirade gab […]

[26 Dez 2010 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
PirateBay-Sprecher Sunde meckert über WikiLeaks-Gründer Julian Assange

Julian Assange müsse sich den schwedischen Behörden stellen und aufhören, WikilEaks mit sich herunter zu ziehen, sagte Mitgründer von The Pirate Bay Peter Sunde (BrokeP) gegenüber The Times. Der öffentliche Rummel um Assange lenke von WikiLeaks höherer Sache ab. Sunde selbst stand vor einiger Zeit in Schweden wegen The Pirate Bay vor Gericht. er stand aber mitten im Rampenlicht dieses Gerichtsverfahrens. Ebenso unterstützt er mit seinem Micropayment-Dienst Flattr.com WikiLeaks. Über 5300 kleine Spenden von bis zu 10 Euro gab es […]

[24 Dez 2010 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]

Das soll noch mal jemand behaupten, die US-Jungs in den dunklen Anzügen, den Sonnenbrillen und den ernsten Gesichtern hätten keinen Sinn für Humor. Sonst würde die Abkürzung für das gestartete „WikiLeaks Task Force“ wohl kaum W.T.F sein. So berichtet es zumindest die Washington Post. Abgesehen davon, dass W.T.F. versuchen wird, die Meinungsfreiheit zu untergraben und alles daran setzen wird, WikiLeaks unschädlich zu machen, steht die Abkürzung in der Umgangssprache für „What The Fuck?“ (Was zur Hölle? Wie bitte?) … vielleicht […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet