Home » Archive

Artikel mit Tag: Empathy

[6 Jul 2012 | Kommentare deaktiviert für Zusammenfassung: Parsix GNU/Linux 4.0r0-TEST-1 – basiert auf Debian Testing | Autor: Jürgen (jdo) ]
Zusammenfassung: Parsix GNU/Linux 4.0r0-TEST-1 – basiert auf Debian Testing

Wer denkt sich eigentlich immer solche Versions-Bezeichnungen aus? Egal … Parsix ist eine Linux-Distribution, die auf Debian Testing basiert. Wie unschwer aus der Überschrift erkennbar ist, gibt es eine erste Test-Version des Betriebssystems. Diese wurde mit den Debian-Testing-Repositories vom 1. Juli 2012 abgeglichen. Parsix GNU / Linux ist eine Live-DVD, die sich auch installieren lässt. Die Entwickler haben sich außerdem zum Ziel gemacht, die neueste stabile Version von GNOME auf Desktops und Notebooks zu bringen. Software-Repositories gibt es eigene, aus […]

[4 Jun 2012 | Kommentare deaktiviert für Das Anwender-freundliche Fedora: Kororaa 17 (Bubbles) Beta ist veröffentlicht | Autor: Jürgen (jdo) ]
Das Anwender-freundliche Fedora: Kororaa 17 (Bubbles) Beta ist veröffentlicht

Einen Namen in der Szene hat sich Chris Smarts Distribution Kororaa mit der 3D-Aha-Effekt gemacht. Im März 2006 gab es eine Live-CD mit Xgl und dem darauf aufbauenden Compiz-Fenstermanager gegeben. Ich war wahrscheinlich nicht der einzige, der damals Bauklötze gestaunt hat und den Würfel oft genug drehen konnte :). In der Zwischenzeit ist aus Kororaa ein Anwender-freundliches Fedora geworden und an diesem Konzept hält auch Version 17 fest. Neben GNOME 3.4 und KDE 4.8 befindet sich auch das von Linux […]

[27 Mai 2012 | 18 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu-Basis mit GNOME Shell: LuninuX OS 12.00 Beta 2

Im Beitrag zu Linux Mint 13 wurde ich in einem Kommentar auf LuninuX aufmerksam gemacht. Der Anwender kann sich weder mit Cinnamon, noch KDE oder Unity anfreunden und er mag ganz einfach die GNOME Shell. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten und da ich generell neugierig bin, habe ich mir selbst ein Bild von diesem Betriebssystem gemacht. Wie bereits in der Überschrift geschrieben, basiert LuninuX 12.00 auf Ubuntu – und zwar 12.04 LTS „Precise Pangolin“. Es ist zwar nicht […]

[28 Mrz 2012 | 5 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
GNOME 3.4.0 ist offiziell da!

Da es auch eine sehr umfangreiche und ausführliche Ankündigung von GNOME 3.4.0 in Deutsch gibt, vermeide ich mal die Redundanz hier noch einmal alles umzudichten 🙂 Die Highlights, oder besser was mir am besten gefällt, möchte ich aber dennoch kurz erwähnen: Die Integration der Anwendungen ist konsistenter und man hat besonderen Wert auf das Aussehen gelegt Es gibt eine neue Applikation zum Durchsuchen und Organisieren von Dokumenten Epiphany wurde in Webbrowser umbenannt und hat ein „Supermenü“ Der Bildlauf ist weniger […]

[12 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Wahrscheinlich die letzte Version aus dem 3.7-Zweig: Parsix GNU/Linux 3.7r2 „Raul“ | Autor: Jürgen (jdo) ]
Wahrscheinlich die letzte Version aus dem 3.7-Zweig: Parsix GNU/Linux 3.7r2 „Raul“

Laut eigener Aussage ist Parsix GNU/Linux 3.7r2 – Codename Raul – ist die zweite und wahrscheinlich auch letzte Wartungs-Version von Parsix GNU/Linux 3.7. Die Distribution basiert auf Debians stabilem Zweig und bringt in dieser Ausgabe diverse aktualisierte Pakete mit sich. Dazu gehört zum Beispiel Iceweasel 10.0. Ebenso wurden alle Sicherheits-Updates mit Stand 10. Februar 2012 eingespielt. Bald wollen die Entwickler an der nächsten Version von Parsix GNU/Linux arbeiten, die mit GNOME 3.x und den GNOME Shell Extensions ausgeliefert werden soll. […]

[16 Dez 2011 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Abkömmling von Fedora: Kororaa Linux 16 „Chum“ ist fertig

Ab sofort gibt es das auf Fedora 16 basierende Betriebssystem Kororaa 16 – Codename Chum. Die Entwickler dieses Betriebssystems liefern genau gesagt eine etwas Anwender-freundlichere Ausgabe von Fedora mit netten Extras aus, um die sich der Nutzer nicht mehr selbst kümmern muss. Darunter verstehen die Macher aufgemöbelte Versionen von KDE 4.7 und GNOME 3.2. Ebenso sind Repositories von Drittanbietern, wie zum Beispiel Adobe, Chrome, RPMFusion und VirtualBox schon aktiviert. Als Standard-Browser dient Firefox 8 inklusive Integrations-Theme für KDE. Des Weiteren […]

[20 Nov 2011 | Kommentare deaktiviert für Benutzerfreundliches Fedora: Kororaa Linux 16 „Chum“ Beta ist testbereit | Autor: Jürgen (jdo) ]
Benutzerfreundliches Fedora: Kororaa Linux 16 „Chum“ Beta ist testbereit

Chris Smart hat eine Beta-Version der auf Fedora 16 basierenden Distribution Kororaa Linux 16 ausgegeben. Das Betriebssystem bringt sowohl GNOME 3.2 als auch KDE 4.7 als Desktop-Umgebung mit sich. Kororaa ist ein benutzerfreundlicheres Fedora, wenn man das so bezeichnen kann. Für GNOME 3 wurde ein spezielles Theme mit diversen Erweiterungen eingepflegt, um es Anwendern so angenehm wie möglich zu machen. Man arbeitet derzeit an einer Möglichkeit, dass Anwender der Version 15 auf 16 aktualisieren können. Für die Beta-Version ist das […]

[8 Nov 2011 | Kommentare deaktiviert für Mit vielen Verbesserungen, inklusive GNOME 3.2 und KDE 4.7: Fedora 16 „Verne“ ist da! | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mit vielen Verbesserungen, inklusive GNOME 3.2 und KDE 4.7: Fedora 16 „Verne“ ist da!

Ab sofort gibt es eine neue Ausgabe der von Red Hat gesponserten Linux-Distribution Fedora. Wie mit jeder Fedora-Version gibt es große Änderungen und neue Technologien. Zum Beispiel wurde HAL komplett entfernt und die Distribution verwendet ab sofort GRUB 2. Sehen wir uns die Änderungen etwas genauer in einem Überblick an. Für Desktop-Anwender Mit von der Partie ist GNOME 3.2 und es gibt neue Funktionen in dieser Desktop-Umgebung Die Systemeinstellungen haben „Online Accounts“ spendiert bekommen. Damit haben die Entwickler einen zentralen […]

[4 Nov 2011 | Kommentare deaktiviert für Ubuntu 12.04 LTS „Precise Pangolin“ wird voraussichtlich ein Abbild mit 750 MByte Größe erhalten | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu 12.04 LTS „Precise Pangolin“ wird voraussichtlich ein Abbild mit 750 MByte Größe erhalten

Bisher waren Ubuntu-Abbilder immer um die 700 MByte und ließen sich somit auf die entsprechenden CDs brennen. Das ist nun vorbei. Die neue anvisierte Größe ist 750 MByte.  Dies wurde auf dem Ubuntu Developer Summit in Orlando bekannt gegeben. Zunächst war sogar im Gespräch, die Größe auf 1,5 GByte zu setzen. Somit hätte man per Standard mehr Software ausliefern können. Der Plan wurde aber nicht übernommen und man hat sich auf eine Größe von 750 MByte geeinigt. Somit funktioniert das […]

[30 Sep 2011 | Kommentare deaktiviert für Speziell für Kinder und nun auch in Deutsch: DouDouLinux 1.1 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Speziell für Kinder und nun auch in Deutsch: DouDouLinux 1.1

Ab sofort gibt es eine aktualisierte Ausgabe der auf Debian basierenden Distribution DouDouLinux. Nach drei Monaten Arbeit präsentieren die Entwickler ein erstes Update von DouDouLinux „Gondwana“. Statt 15 unterstützt die Distribution nun offiziell 25 Sprachen. Zu den zehn Neuzugängen gehört auch Deutsch. Die anderen neun sind Tschechisch, Dänisch, Ungarisch, Lettisch, Malaysisch, Norwegisch, Portugiesisch und Telugu. Ebenso wurden kleinere Probleme bereinigt und ein neues Tool macht es einfacher, einen Benutzernamen für Empathy zu setzen. Songwrite wurde auf die neueste Version aktualisiert, […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet