Home » Archive

Artikel mit Tag: Edward Snowden

[25 Jan 2017 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Firefox 51 mit WebGL2, Tails 2.10 mit Tor Browser 6.5 und Lavabit ist wieder da

Mozilla hat Firefox 51 ausgegeben. Ubuntu 16.04.2 verspätet sich leicht und KDE Neon setzt künftig auf Calamares. The Amnesic Incognito Live System(Tails) ist als Version 2.10 verfügbar und der neueste stabile Tor Browser ist 6.5. Vivaldi wirft Microsoft unfaires Verhalten beim Browser vor. Mozilla Firefox 51 ist da Mozilla hat mit Firefox 51 eine neue Version des Open Source Browsers zur Verfügung gestellt. Es gibt einige Neuerungen, die erwähnenswert sind. Zunächst einmal hat der Anwender die Möglichkeit, die Passwörter vor einem […]

[20 Nov 2014 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Cyber Security Summit – Aktuelle Herausforderungen für die Cyber Security

Hinweis: Es handelt sich hier um einen Gast-Artikel von www.dworld.de, den ich allerdings nicht unkommentiert stehen lassen möchte. Meine persönliche Meinung dazu am Ende des Beitrags. Bevor nun einer denkt, ich wäre ein „böser Bube“, ich habe extra nachgefragt, ob das so veröffentlicht werden soll, weil ich dann meine unverblümte Meinung dazu ebenfalls kund tue. Das wurde Bejaht. Doch zunächst der Gast-Beitrag. Der „Cyber Security Summit“ der Telekom hat sich als Expertentreff zu Thema „Internetsicherheit“ etabliert. Und auch in diesem […]

[2 Jul 2014 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Sharing-Funktion: ownCloud 7 erlaubt Server to Server Sharing ->" class="webpexpress-processed"> Private Cloud agiert wie Public Cloud" class="left" width="150px" height="150px"/>

Vor kurzer Zeit wurde eine Beta-Version der ownCloud 7 Community Edition zur Verfügung gestellt. Die Entwickler haben mit einer Artikel-Reihe begonnen, um die neuen Funktionen Schritt für Schritt vorzustellen. In diesem Blog-Eintrag geht es um die verbesserten Sharing-Möglichkeiten. Verbessertes ownCloud Sharing Anwender teilen nun mal gerne Fotos, Dokumente und weiß der Geier noch alles. Bei Google Drive, Dropbox und anderen Cloud-Anbietern von Public Clouds ist das relativ bequem und angenehm. Das Problem dabei ist allerdings, dass wir unsere Daten in […]

[12 Mai 2014 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
CCC ernennt Snowden zum Ehrenmitglied – Hick-Hack um Befragung sei peinlicher Tiefpunkt

Der Chaos Computer Club (CCC) hat Whistleblower Edward Snowden im Rahmen einer regulären Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied erklärt. Weiterhin schreibt man in einer Presse-Mitteilung, dass die öffentliche Aufklärung über die Aktivitäten der NSA, des GCHQ und weiterer Geheimdienste endlich ernsthaft betrieben werden müssten. Ebenso gibt der CCC bekannt, dass as Hick-Hack um die Befragung Snowdens und die Drohungen an die Parlamentarier im NSA-Untersuchungsausschuß „einen neuen Tiefpunkt in der langen Reihe an Peinlichkeiten bei der nun immerhin beginnenden Aufklärung der Geheimdienstmachenschaften“ seien. […]

[29 Dez 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Bullshit made in Germany: Chaos Computer Club warnt vor Mogelpackung „E-Mail made in Germany“

Hervorragend, dass sich der CCC wie immer kein Blatt vor nimmt und auf die richtigen Füße stampft. Dem Ganzen kann man wenig hinzufügen, deswegen bediene ich mich einfach frech einer Copy&Paste-Methode (also fast … 🙂 ). Der Beitrag im Original liegt hier. Bullshit made in Germany: Chaos Computer Club warnt vor Mogelpackung „E-Mail made in Germany“ Die von den Anbietern Deutsche Telekom, web.de, GMX und Freenet als besonders sicher beworbenen „E-Mails made in Germany“ werden offenbar weiterhin auch unverschlüsselt über […]

[21 Dez 2013 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Backdoor: RSA soll von der NSA 10 Millionen US-Dollar bekommen haben, um schwache Security-Technologie anzupreisen

Oha, da wird sich RSA Security in nächster Zeit aber einige unangenehme Fragen von Kunden gefallen lassen müssen. Reuters hat eine weitere Bombe aus dem Buch „1000 und keiner lacht (mehr)“ des Whistleblowers Edward Snowden platzen lassen. Eine der einflussreichsten Computer-Firmen hinsichtlich Security hat sich angeblich von der NSA mit zehn Millionen US-Dollar kaufen lassen. Die NSA hat wohl eine Formel entwickelt und verbreitet, mit der sich zufällige Zahlen generieren lassen, um eine so genannte Backdoor in Kryptografie-Produkten zu erschaffen. […]

[22 Jul 2013 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Bruce Schneier: Edward Snowdens Lebensversicherung könnte ein Bummerang sein

Für den einen ist es eine Lebensversicherung, für den anderen ein Ansporn. Security-Experte Bruce Schneier sieht die Lebensversicherung Edward Snowdens als eher skeptisch und fragt sich, ob Snowden das bis zu Ende gedacht hat. Snowden hat einen „Dead Man’s Switch“. Sollte ihm etwas zustoßen, würde ein kompletter „Dump“ aller Daten freigesetzt und veröffentlicht. Angeblich hat der Whistleblower ja noch viel mehr in der Hinterhand. Sogar eine Blaupause der NSA-Überwachungs-Struktur soll sich darin befinden. Bruce Schneier ist der Meinung, dass Snowden […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet