NHL kostenlos im Ausland streamen – geht das?

Kein Kommentar Autor: Patrick

Du bist Eishockey Fan und willst die Spiele der NHL möglichst kostenlos streamen? Ich habe einen legalen Weg gefunden, wie das geht. Dafür benötigst du einen VPN-Dienst, wie den von NordVPN*. Du verbindest dich mit einem Server in Kanada und schaust dir dann die NHL kostenlos auf CBC an.

NHL kostenlos mit NordVPN*

Wie du die NHL kostenlos mit VPN schauen kannst

Time needed: 20 minutes.

Nachfolgend in 4 einfachen Schritten erklärt, wie du mit einem VPN die NHL gratis sehen kannst

  1. Hole die ein VPN-Dienst

    Um die NHL kostenlos streamen zu können, benötigst du einen der besten VPN-Dienste. Schnelle Server und sichere Anbieter sind ein Muss. Ich nutze hier NordVPN* und bin sehr zufrieden.

  2. Installiere den Client

    Lade die Software von NordVPN auf dein Streaming-Gerät. Es werden sämtliche Betriebssysteme unterstützt. Du kannst den Client auf mehreren deiner Geräte installieren. NordVPN erlaubt bis zu sechs gleichzeitige Anwendungen.

  3. Verbinde dich mit einem Server

    Verbinde dich mit dem Server-Land, in welchem der Streaming-Service bzw. der Sender, den du schauen möchtest, sich befindet. Ein VPN verschleiert deinen Datenverkehr und verleiht dir eine lokale IP-Adresse aus dem jeweiligen Land der VPN-Server-Verbindung. So bist du nicht nur sicher vor Hackern und neugierigen Behörden, sondern du umgehst auch das Geoblocking ausländischer Streaming-Anbieter.

  4. Gehe auf Seite des kostenlosen NHL Streams

    Jetzt kannst du mit verbundenem VPN-Server auf die entsprechende Seite des NHL Streams gehen und den Stream starten.

Welche Streams bzw. Sender zeigen die NHL kostenlos?

Im deutschsprachigen Raum haben sich Sky, Prime und DAZN die meisten Rechte an der Ausstrahlung begehrter Sport-Live-Events gesichert. So auch für die NHL. Googelst du “NHL kostenlos streamen” werden dir viele Ergebnisse angezeigt. Ich habe diese mal etwas genauer unter die Lupe genommen, um herauszufinden, ob man die NHL tatsächlich gratis gucken kann.

Legale und kostenlose NHL Streams

Wiedererwarten habe ich tatsächlich Möglichkeiten gefunden, wie du die NHL kostenlos und vor allem legal streamen kannst. Mit einem VPN wie dem von NordVPN* kannst du bei Verbindung mit einem kanadischen Server die NHL kostenlos auf CBC streamen. Damit es auch sicher klappt, öffne vorher den Privat- oder Inkognitomodus deines Browsers.

ProSieben Maxx zeigt in Deutschland ein Spiel pro Woche live im Fernsehen (Kabel oder Satellit). Das Spiel ist im Anschluss in der Mediathek von ProSieben-Maxx im Relive als Stream verfügbar.

  • CBC (Canadian Broadcasting Channel)
  • Prosiebenmaxx.de

Wahrscheinlich illegale NHL-Streams

Die nachfolgenden kostenlosen NHL Streams sind wohl illegal. Illegale Streams bedeutet, dass die Webseiten keine Lizenz zur Ausstrahlung der urheberrechtlich geschützten Inhalte haben. In diesem Fall die Übertragung der NHL Spiele. Bitte erkundige dich über die gesetzliche Lage in deinem Land, falls du vorhast, die NFL über einen dieser illegal kostenlosen Streams zu schauen. In Deutschland ist es strafbar und ich rate dir dringend davon ab, die Streams zu nutzen.

  • livetv.ru
  • wiziwig1.com
  • hahasport.com
  • stream2watch.com

Abgesehen davon, dass es in Deutschland strafbar ist, diese Streams zu nutzen. So ist die Qualität doch teilweise mehr als bescheiden. Zudem solltest du dich mit einem Antivirusprogramm und einem VPN vor Hackern und unerwünschten Beobachtern schützen. Ein Werbeblocker, meist bei VPN-Diensten kostenlos integriert, ist ebenfalls dringend notwendig.

Die NHL-National Hockey League

Im Jahre 1917 gegründet, ist die National Hockey League in den USA Teil der sogenannten Big-Four. Dabei handelt es sich um die vier populärsten Ligen der USA. Neben der NHL sind das die NBA, die NFL und die MLB. In Kanada ist die NHL die beliebteste Liga.

Insgesamt besteht die NHL aus 32 Teams. Davon 7 aus Kanada und 25 aus den USA. Der Sieger wird in Best-of-Seven Play-offs, dem sogenannten Stanley Cup ermittelt. Der Sieger der Saison 2021/22 heißt Colorado Avalanche.

Die NHL Mannschaften

Die Eishockey-Mannschaften teilen sich in eine Eastern Conference und in eine Western Conference auf. Darunter gibt es jeweils zwei Divisionen. Hier eine Übersicht der jeweiligen Teams:

Eastern Conference – Atlantic Division

TeamStandortStadion
Boston BruinsBoston, MassachusettsTD Garden
Buffalo SabresBuffalo, New YorkKeyBank Center
Detroit Red WingsDetroit, MichiganLittle Caesars Arena
Florida PanthersSunrise, FloridaFLA Live Arena
Canadiens de MontréalMontreal, QuébecCentre Bell
Ottawa SenatorsOttawa, OntarioCanadian Tire Centre
Tampa Bay LightningTampa, FloridaAmalie Arena
Toronto Maple LeafsToronto, OntarioScotiabank Arena

Eastern Conference – Metropolitan Division

TeamStandortStadion
Carolina HurricanesRaleigh, North CarolinaPNC Arena
Columbus Blue JacketsColumbus, OhioNationwide Arena
New Jersey DevilsNewark, New JerseyPrudential Center
New York IslandersNew York CityBarclays Center
New York RangersNew York CityMadison Square Garden
Philadelphia FlyersPhiladelphia, PennsylvaniaWells Fargo Center
Pittsburgh PenguinsPittsburgh, PennsylvaniaPPG Paints Arena
Washington CapitalsWashington, D.C.Capital One Arena

Western Conference – Central Division

TeamStandortArena
Arizona CoyotesGlendale, ArizonaMullett Arena
Chicago BlackhawksChicago, IllinoisUnited Center
Colorado AvalancheDenver, ColoradoBall Arena
Dallas StarsDallas, TexasAmerican Airlines Center
Minnesota WildSt. Paul, MinnesotaXcel Energy Center
Nashville PredatorsNashville, TennesseeBridgestone Arena
St. Louis BluesSt. Louis, MissouriEnterprise Center
Winnipeg JetsWinnipeg, ManitobaCanada Life Centre

Western Conference – Pacific Dividion

TeamStandortStadion
Anaheim DucksAnaheim, KalifornienHonda Center
Calgary FlamesCalgary, AlbertaScotiabank Saddledome
Edmonton OilersEdmonton, AlbertaRogers Place
Los Angeles KingsLos Angeles, KalifornienCrypto.com Arena
San Jose SharksSan José, KalifornienSAP Center
Seattle KrakenSeattle, WashingtonClimate Pledge Arena
Vancouver CanucksVancouver, British ColumbiaRogers Arena
Vegas Golden KnightsParadise, NevadaT-Mobile Arena



 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.