Maps 3.20 in Bildern erklärt – OpenStreetMap direkt editieren

2 März 2016 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

GNOME 3.20 befindet sich in einer Beta-Phase und die Veröffentlichungshinweise für Maps 3.20 sind ebenfalls abgeschlossen oder so gut wie. In diesem Beitrag gibt es auf Englisch eine gute visualisierte Übersicht zu Maps 3.20. Es gibt Screenshots und genauere Erklärungen, die sich so nicht sofort aus den Veröffentlichungshinweisen erschließen lassen.

Maps 3.20 ist informativer

Die Entwickler haben der Maps-Informationsblase mehr Metadaten spendiert. Allerdings wurde die Sache etwas unübersichtlich und somit gibt es eine Möglichkeit, die Bubble zu erweitern. Per Standard zeigt die Komponente das Minimum an Informationen. Sollte der Anwender auf die drei Punkte klicken, dann gibt es weitere Details.

Maps 3.20 mit weiteren Informationen, sollte der Anwender diese sehen wollen (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Maps 3.20 mit weiteren Informationen, sollte der Anwender diese sehen wollen (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Ganz zufrieden sind die Entwickler mit der Lösung noch nicht und für 3.22 soll das Design weiter überarbeitet werden. Für Maps 3.20 sind WebsiteTelefonnummerInternet-Zugriff und Höhenlage hinzugekommen.

Elemente auf OpenStreetMap editieren

Eine der interessantesten Funktionen von Maps 3.20 ist die Möglichkeit, Elemente auf OpenStreetMap zu editieren und hinzuzufügen. In den Map-Blasen gibt es ein Symbol für das Editieren. Sobald ein Anwender darauf klickt, wird er nach seinen Login-Informationen bei OpenStreetMap gefragt. Wahlweise gibt es einen Link, mit dem sich ein Konto einrichten lässt. Das sieht dann zum Beispiel so aus.

Bei OpenStreetMap anmelden (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Bei OpenStreetMap anmelden (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Bei OpenStreetMap Elemente editieren (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Bei OpenStreetMap Elemente editieren (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Ausdruck der Route möglich

Ab dieser Version wird auch das Drucken der Route unterstützt. Das ist eine Sache, die den Entwickler laut eigener Aussage schon länger unter den Nägeln brennt. Der Nutzer kann zuhause eine Route suchen, diese dann ausdrucken oder als PDF speichern und offline mitnehmen. Offline nennt sich übrigens das völlig unreale Ding, nicht dauernd mit dem Internet verbunden zu sein und in einen Bildschirm zu glotzen – soll so Verrückte geben, die das ab und zu praktizieren … 😉

 

Route ausdrucken oder in PDF speichern (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Route ausdrucken oder in PDF speichern (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Route ausgedruckt (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Route ausgedruckt (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Es gibt noch ein paar weitere Neuerungen. Dazu gehören Unterstützung für GPX und KML Layer, sowie ein Maßstab, der sich am linken unteren Ende befindet.

Maßstab (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Maßstab (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Weiterhin ist ein Export der momentanen Ansicht in ein PNG-Format möglich.

Das Geo URI Scheme (geo:) wird unterstützt. Solltest Du zu Beispiel mit einem Browser auf so einen Link treffen, dann wird Dir bei einem Klick darauf Maps als mögliche Programm-Option angeboten.

 

Wie bei diversen anderen GNOME-Programmen gibt es auch für Maps 3.20 eine Hilfe. Die sieht so aus.

Hilfe mit den Tastaturkürzeln (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Hilfe mit den Tastaturkürzeln (Quelle: jonasdn.blogspot.com)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Maps 3.20 in Bildern erklärt – OpenStreetMap direkt editieren”

  1. Rayman sagt:

    Cooles Programm, habe ich schon in der Live-ISO von Antergos entdeckt. Hätte ich gerne auch in Nicht-Gnome-Umgebungen.

Antworten