Schlimmer als Zensur: Apple verbietet Inhalte vom Chaos Computer Club auf ihrer Plattform

1 November 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Bevor man sich ein Apple-Gerät kauft, sollte man sich einfach mal das hier durchlesen. Zensur ist da wohl noch untertrieben.

Kurz gesagt geht es darum, dass der CCC (Chaos Computer Club) eine Apple-TV-App entwickelt hat, um damit CCC-Vorträge zeigen zu können. Nun passt es Apple aber nicht, dass man öffentlich über Security-Lücken in Bluetooth spricht oder sich zum Jailbreaking äußert, beziehungsweise Hilfestellung dazu gibt.

Die Inhalte stehen zwar im Internet auch zur Verfügung, aber man wollte sie den Anwendern auf so einfache Weise wie möglich zur Verfügung stellen.

Man hat die App eingereicht und bekam nach sieben Tagen den Bescheid, dass die App abgelehnt wurde. Als Grund nannte man die Program License Agreement PLA 3.2(e). Im Speziellen hat Apple folgende Inhalte angeprangert:

Das Projekt steht als Open Source auf GitHub zur Verfügung. Man kann es mittels der Programmier-IDE Xcode selbst installieren: https://github.com/aus-der-Technik/CCC-TV

Wann wird es soweit sein, dass Apple bestimmt, welche Inhalte man auf den Geräten der Firma noch lesen darf? Werden irgendwann alle News durch einen Apple-Filter laufen, weil man dann ausblenden kann, was einem nicht passt?

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten