Linux-Update für Metro: Last Light und 2033 Redux mit Hinweisen auf den Steam Controller

14 Februar 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

An einem Update oder einem Bugfix Release für Spiele ist normalerweise wenig spannend. Es gibt eben Fehler, die die Entwickler ausbessern.

Auf Steam wurden Patches für Metro: Last Light Redux und Metro 2003 Redux für Linux angekündigt. Mein Update läuft gerade und es ist mit 18,2 MByte angenehm klein – das ist immer wichtig bei meiner lahmen Internet-Verbindung.

Update für Metro: Last Light ist angenehme 18,2 MByte groß

Update für Metro: Last Light ist angenehme 18,2 MByte groß

Die entsprechenden Changeogs sind ebenfalls sehr übersichtlich. Bei Metro 2033 Redux und Metro: Last Light Redux hat man einen Fehler ausgebessert, bei dem das Spiel eventuell auf Notebooks mit NVIDIA-Optimus-Technologie abstürzt. Ebenso soll der Bechmark nun das Resultat in eine Datei speichern. Weiterhin gibt es die Option SSAA 0.25x. Die beiden Spiele haben also genau die gleichen Bugfixes und Optionen enthalten.

Die letzte Zeile ist das wirklich Spannende an diesen Update, finde ich. Man hat Hints Overlay für den Steam Controller aktualisiert. Da kann sich nun jeder selbst einen Reim daraus machen oder auch nicht … 🙂

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten