Shadowrun: Hong Kong bei Kickstarter – Ziel nach einem Tag schon weit überschritten

14 Januar 2015 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Die Kickstarter-Kampagne für Shadowrun: Hong Kong hat eigentlich noch gar nicht richtig angefangen, da war das Ziel schon weit überschritten. 100.000 US-Dollar wollten die Entwickler sammeln und es sind jetzt schon, mit noch 34 Tagen übrig, fast 300.000 US-Dollar. Genau genommen war das grundlegende Ziel in bereits zwei Stunden erreicht.

Das sagt meiner Meinung auch darüber etwas aus, wie gut die Vorgänger Shadowrun Returns und Shadowrun: Dragonfall – Director’s Cut sind. Die beiden Spiele machen echt Spaß und laufen sehr gut unter Linux, beziehungsweise unter Steam für Linux.

Shadowrun: Hong Kong

Nun geht es also nach Hong Kong, genau genommen in die dunklen Gassen von Kowloon City. Dort geht es ums Überleben. Laut Aussage der Entwickler bietet Hong Kong fantastische Elemente für ein neues Shadowrun-Szenario. Unterwelt-Triaden, Gangs, Magie und neueste Cybertech-Gadgets, mit denen man sich ausrüsten kann.

Die Entwickler, Harebrained Schemes, versprechen, dass es wieder eine fesselnde Story geben wird. Auch bei Shadowrun: Hong Kong wird der Spiele ganz im RPG-Sinne Entscheidungen treffen müssen, die das Spiel beeinflussen. Der Kampf ist wieder rundenbasiert.

Shadowrun Hong Kong  (Quelle: kickstarter.com)

Shadowrun Hong Kong (Quelle: kickstarter.com)

Shadowrun: Hong Kong ist bereits finanziert (Quelle: kickstarter.com)

Shadowrun: Hong Kong ist bereits finanziert (Quelle: kickstarter.com)

Die neue Crew

Wie auch schon bei Dragonfall wird es in Shadowrun: Hong Kong eine Crew geben, die aus gefährlichen Runnern besteht, die alle ihre Macken haben.

So ist ein Ratten-Schaman dabei, ein Security-Spezialist, ein Decker, ein Rigger und eventuell ein Samurai. Letzterer ist in den erweiterten Zielen. Wenn es in dem Tempo weitergeht, dann werden wohl alle erweiterten Ziele erreicht. Sollten 700.000 US-Dollar zusammenkommen, wird man die Matrix komplett umschreiben.

Die neue Crew ist noch nicht komplett finanziert (Quelle: kickstarter.com)

Die neue Crew ist noch nicht komplett finanziert (Quelle: kickstarter.com)

Rollenspiel / cRPG

Shadowrun: Hong Kong wird wie seine Vorgänger ein eher klassisches Rollenspiel sein. Man zieht also mit einer Gruppe an Leuten los, die in der Regel alle verschiedene Fähigkeiten haben. Danach folgt man der Story des Spiels und kämpft sich eben so durch. Shadowrun: Hong Kong wird es für Linux, Mac OS X und Windows geben. Für Tablets will man es wegen der begrenzen Hardware-Ressourcen nicht entwickeln.

Wem das Spielprinzip gefällt, mit dem Shadowrun-Universum aber nicht viel anfangen kann, sollte sich Wasteland 2 genauer ansehen.

Shadowrun: Hong Kong erwerben

Die Kampagne läuft derzeit bei Kickstarter und ab 15 US-Dollar ist man bereits dabei. Für diesen Betrag gibt es eine digitale Kopie von Shadowrun: Hong Kong für Linux, Mac OS X und Windows. Es werden auch DRM-freie Versionen angeboten. Ich gehe fest davon aus, dass es auch wieder Steam Keys geben wird.

Weiterhin wird es digitale Downloads der Soundtracks von Shadowrun Returns, Shadowrun: Dragonfall und Shadowrun: Hong Kong geben. Auch einige Hintergrundbilder stehen zum Download bereit.

Die Kampagne läuft noch bis zum 17. Februar und das Spiel soll im August 2015 fertig sein. Mindestens 12 Stunden Spielespaß versprechen die Entwickler. Umgerechnet sind das ein Euro pro Stunde – da bin ich dabei. 🙂

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Shadowrun: Hong Kong bei Kickstarter – Ziel nach einem Tag schon weit überschritten”

  1. Martin Zabinski sagt:

    Das Ziel war nach nur 2 Stunden schon erreicht.

    Ich hab überings jetzt mit Shadowrun Returns angefangen. Hab nur ein paar Kleinigkeiten wegen dem HiRes Modus.
    Gefällt mir soweit aber sehr gut.

    Du hast das ja auch gespielt: Funktionieren die "Storys" aus dem Steam Workshop bei die unter Linux (selber noch nicht getestet)?
    Hatte da schonmal ein Problem bei Civ 5 wo viele Sachen zuwar downloadeten aber einfach nicht geladen wurden.

    MfG Martin

    • jdo sagt:

      Ich habe einige Extras von Steam heruntergeladen und die haben eigentlich funktioniert. Also die Endless-Module und auch das Remake (ist das mittlerweile schon fertig?) von Shadowrun SNES-Version klappten gut. Kann mich nun nicht erinnern, dass ich hier große Probleme hatte.

Antworten