Valve kündigt eigenen Game-Controller an: Steam Controller

27 September 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

SteamOS Teaser 150x150So, die dritte Katze ist aus dem Sack. Vor wenigen Minuten ist die Uhr abgelaufen und die dritte Steam-Ankündigung ist veröffentlicht.

Man hat in dieser Woche bereits eine eigenes, auf Linux basierendes Betriebssystem, angekündigt: SteamOS. Zwei Tage später wurde dann die Steam Machine / SteamBox vorgestellt. Beziehungsweise wurde angekündigt, dass Valve noch in diesem Jahr 300 Protoypten an Tester ausgibt und bewerben kann sich jeder.

Nun wurde ein eigener Controller angekündigt und das wurde eigentlich auch so erwartet.

Das Besondere am Steam Controller sind zwei runde Touchpads. Man muss mit dem Daumen also keine zwei so Knüppel mehr steuern, sonder diese wurden durch Touchpads ersetzt. Die Steuerung soll dabei wesentlich hochauflösender sein.

Controller: Belegung (Quelle: steampowered.com)

Controller: Belegung (Quelle: steampowered.com)

Steam Controller (Quelle: steampowered.com)

Steam Controller (Quelle: steampowered.com)

Der Controller soll auch ein ausreichender Ersatz für die Kombination Tastatur und Maus sein. Man spricht in der Ankündigung davon, dass sich damit auch bequem Echtzeit-Strategiespiele und andere Games, die mit dem Gamepad etwas holprig sind, spielen lassen. Da bin ich gespannt. Futuristisch genug sieht der Steam-Controller jedenfalls aus … :) … Durch die hohe Auflösung soll weiterhin ein präzises Zielen bei Shootern möglich sein.

In der Mitte des Controllers befindet sich ein Touchscreen. Damit soll dem Spieler eine schier unendliche Anzahl an Aktionen zur Verfügung gestellt werden. Eine unendliche Anzahl von physikalischen Knöpfen ist dabei nicht notwendig. Auch hier bin ich gespannt, das in Aktion zu sehen.

Der Bildschirm lässt sich auch wie eine Schaltfläche klicken. Somit können Spieler durch verfügbare Aktionen blättern und diese dann mit einem Klick bestätigen.

Sobald eine Spieler die Berührungsfläche des Steam Controllers nutzt, wird dessen Anzeige beim Spiel eingeblendet. Somit muss man das Auge nicht vom Bildschirm abwenden.

Der Steam Controller wurde laut eigenen Angaben von Grund auf ‘hackbar’ gestaltet. Somit ist man gespannt, was die Steam Community aus dem Controller herausholen wird. Valve will entsprechende Werkzeuge zur Verfügung stellen.

Ja, dann muss die ganze Sache eigentlich nur noch ausgegeben werden. Am meisten gespannt bin ich allerdings auf SteamOS.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten