Fedora 18: Kein Ausgabedatum in Sicht

1 November 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Fedora Linux LogoAuf der Homepage des Projekts ist zu lesen, dass Fedora 18 Beta in 5 Tagen ausgegeben werden soll. Ob das der Fall sein wird, ist nicht sicher. Fedora 18 wurde bisher schon mehrere Male verschoben und es sieht derzeit nicht besonders gut aus.

Grund ist Anaconda – es bringt den Ausgabeplan total durcheinander. In dieser Meldung an die Mailing-Liste schreibt Tom Lane, dass Anaconda wahrscheinlich erst in einigen Monaten brauchbar sei. Viele Funktionen seien noch nicht fertig und man laufe ständig in schwerwiegende Fehler. Er hinterfragt, warum man überhaupt nachdenke, diese Version mit Fedora 18 auszuliefern. Entwickler anderer Pakete würden gedrängt, auf Fedora 19 zu warten. Nach dem beta-Freeze sollte nicht mehr an großen Funktionen geschraubt werden.

David Airlie hat sogar in den Raum geworfen, Fedora 18 komplett zu überspringen. Er hat auf einen Beitrag geantwortet, dass man Anaconda im derzeitigen Stadium nicht ausliefern könne. Anwender würden Fedora 18 dafür in der Luft zerreißen. Airlies Reaktion finden einige allerdings übertrieben und man sollte Fedora 18 besser gleich 1 bis 2 Monate nach hinten verschieben und die Zeit nutzen, alles besser zu machen.

 

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten