Home » Archive

Artikel mit Tag: GNOME 3

[19 Jan 2012 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
“Komischer Fehler” in X.Org Server entpuppt sich als handfeste Sicherheitslücke

Ein Blogger ist laut eigener Aussage über einen “komischen Fehler” im X.Org Server gestolpert. Dieser Bug lässt sich ausnutzen, um den Bildschirmschoner eines gesperrten Computers auszuhebeln – physikalischer Zugriff vorausgesetzt. Die meisten Leute sperren ihren Bildschirm, wenn sie den Arbeitsplatz verlassen. Unter GNOME ist zum Beispiel gnome-screensaver und unter KDE kscreenlocker dafür verantwortlich. All diese Programme funktionieren irgendwie gleich. Sie erschaffen ein neues X-Fenster als Vollbild, setzen diese ganz nach vorne im Fenster-Stapel und reissen sämtliche Tastatur- und Maus-Eingaben an […]

[4 Jan 2012 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mr. Mint, Clement Levebfre, erklärt: Warum Cinnamon?

Der Gründer von Linux Mint hat erklärt, warum er den GNOME-Shell-Fork im GNOME-2-Look (Cinnamon) ins Leben gerufen hat. Für ihn ist laut diesem Blog-Eintrag GNOME 2 nicht länger eine Option. Damit habe man die wichtigste Komponente, auf die Linux Mint basierte, verloren. Der komplette Fokus habe sich dahin verschoben, dass man sich weniger auf Innovation auf dem Desktop, sondern mehr auf das Flicken existierender Alternativen wie die GNOME Shell konzentriert. Man habe MATE und MSGE (Mint GNOME Shell Extensions) genutzt, […]

[16 Dec 2011 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Abkömmling von Fedora: Kororaa Linux 16 “Chum” ist fertig

Ab sofort gibt es das auf Fedora 16 basierende Betriebssystem Kororaa 16 – Codename Chum. Die Entwickler dieses Betriebssystems liefern genau gesagt eine etwas Anwender-freundlichere Ausgabe von Fedora mit netten Extras aus, um die sich der Nutzer nicht mehr selbst kümmern muss. Darunter verstehen die Macher aufgemöbelte Versionen von KDE 4.7 und GNOME 3.2. Ebenso sind Repositories von Drittanbietern, wie zum Beispiel Adobe, Chrome, RPMFusion und VirtualBox schon aktiviert. Als Standard-Browser dient Firefox 8 inklusive Integrations-Theme für KDE. Des Weiteren […]

[9 Dec 2011 | 11 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
GNOME-2-Fork MATE auch für Fedora?

Es findet gerade eine Diskussion zwischen Fedora-Entwicklern statt, ob MATE auch in Fedora 17 oder 18 eingebunden werden soll. Allerdings zeigen sich nicht alle glücklich über dieses Gespräch. Des unabhängige Fedora-Entwickler, Eric Smith, hat das Streitgespräch auf den Weg gebracht, indem er Review-Anfragen für die Pakete mate-doc-utils und mate-corba beantragt hatte. Damit löste er eine recht lebendige Diskussion aus. Sofort prasselten Fragen ein, ob MATE tatsächlich aktiv gepflegt wird, oder dies mehr eine Ein-Mann-Show ist. Ebenso wird hinterfragt, ob MATE […]

[6 Dec 2011 | 5 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
GNOMEs Epiphany bekommt neuen Anstrich

Epiphany ist der Web-Browser für den GNOME-Desktop. Dieser wird nun aufpoliert und soll auch wichtiger für den GNOME3-Desktop werden. Letzte Woche gab es ein WebKitGTK+-Hack-Fest, auf dem an der WebKitGTK+-Rendering-Engine  und Epiphany intensiv gearbeitet wurden. In einem Blog-Eintrag gibt es Einblicke, was man von künftigen Versionen des Web-Browsers erwarten darf. Erst einmal wollen die Entwickler mehr Platz für Seiteninhalte schaffen. Eventuell wird die Tab-Leiste durch eine bessere Lösung ersetzt und man will das Wechseln zwischen Seite einfacher machen. Mit der neuen […]

[3 Dec 2011 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linus Torvalds fängt an GNOME 3 zu mögen

Na da werden sich die Entwickler aber freuen. Vor gar nicht all zu langer Zeit hatte Torvalds GNOME 3 noch als Saustall bezeichnet, den jemand forken sollte. Der Sinneswandel kommt wohl mit den GNOME 3 Extensions. Auf seiner Google-Plus-Seite schreibt Torvalds, dass die Desktop-Umgebung mit Hilfe des gnome-tweak-tool und den Dock-Erweiterungen fast brauchbar aussieht. Er hofft allerdings, dass diese Dinge Standard in der GNOME Shell werden und nicht ein verstecktes Dasein fristen. Klar könne man diese per Standard deaktivieren. Aber […]

[26 Nov 2011 | 7 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 12 “Lisa” offiziell angekündigt

Viele haben darauf gewartet, nun ist es offiziell veröffentlicht: Linux Mint 12 “Lisa”. Ich hab bei der Ankündigung des Release-Kandidaten schon ausführlicher beschrieben, was die Distribution in Version 12 mit sich bringen wird. Damals hatte ich auch ein Problem mit dem USB-Startmedienersteller. Ob das in finalen Version immer noch der Fall ist, weiß ich nicht. Sollte jemand beim Start die Fehlermeldung vesamenu.c32 not a com32r image bekommen, ist hier eine Lösung, die bei mir funktioniert hat. Linux Mint bringt GNOME 3 […]

[16 Nov 2011 | Comments Off on openSUSE 12.1 mit GNOME 3.2 und KDE 4.7 und vielen weitere Funktionen ist da | Autor: Jürgen (jdo) ]
openSUSE 12.1 mit GNOME 3.2 und KDE 4.7 und vielen weitere Funktionen ist da

Vor gut einer Stunde habe ich noch erwähnt, dass der neue Catalyst-Treiber mit Unterstützung für openSUSE 12.1 verfügbar ist und die Distribution noch heute veröffentlicht werden soll – und prompt ist sie auch schon da. Mehr als acht Monate hat die internationale Community an dieser Ausgabe gearbeitet. Mit an Bord sind GNOME 3.2 und KDE 4.7. Aber auch die aktuellen Ausgaben von Xfce und LXDE finden in der beliebten Linux-Distribution Platz. Die Cloud Das Jahr 2011 darf man getrost als […]

[15 Nov 2011 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Pinguy OS 11.10 Beta ist testbereit

Nach einer Pre-Alpha- und einer Alpha-Ausgabe gibt es ab sofort eine Beta-Version des auf Ubuntu basierenden Pinguy OS 11.10. Das Betriebssystem bringt einen angepassten GNOME 3 Desktop mit sich. Wegen ein paar Kleinigkeiten haben die Entwickler kein gutes Gefühl, diese Version als finale auszugeben. Einige der Applikationen befinden sich laut eigener Aussage noch in einem Alpha- oder Beta-Status und es gäbe einige Ecken und Kanten mit proprietären Treibern. Diese würden Flash und Text in der GNOME Shell nicht richtig anzeigen. […]

[12 Nov 2011 | Comments Off on Release-Kandidat: Linux Mint 12 “Lisa” mit MGSE und Duck Duck Go als Standard-Suchmaschine | Autor: Jürgen (jdo) ]
Release-Kandidat: Linux Mint 12 “Lisa” mit MGSE und Duck Duck Go als Standard-Suchmaschine

Ab sofort gibt es einen ersten Veröffentlichungs-Kandidaten für die aus Ubuntu basierende Distribution Linux Mint. Wie bereits berichtet, können Anwender zwischen GNOME 3 und dem GNOME-2-Fork MATE entscheiden. Wer sich für GNOME 3 entscheidet, kann die Eigenentwicklung Mint GNOME Shell Extensions (MGSE) nutzen. Es handelt sich hier um einen Aufsatz für GNOME 3. MGSE macht es möglich, GNOME 3 in einer mehr traditionellen Weise zu benutzen. Wer einen reinen GNOME 3 haben möchte, kann MGSE deaktivieren.ms MGSE Die Hauptfunktionen von […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet