Fedora 23 eine Woche nach hinten verschoben

24 Oktober 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Fedora 23 sollte eigentlich nächste Woche veröffentlicht werden. Daraus wird allerdings nichts und die Entwickler haben sich entschlossen, die Linux-Distribution eine Woche später zu veröffentlichen. Laut Angaben der Entwickler gibt es diverse Probleme, die man zuerst aus der Welt schaffen möchte.

Der neue Veröffentlichungstermin ist nun der 3. November 2015. Die zusätzliche Woche will man nutzen, um entsprechende Fixes einzupflegen und die Abbilder ausgiebig testen zu können.

Eigentlich gehört es zu Fedoras gutem Ton, mit Verspätung ausgeliefert zu werden. Man muss den Entwicklern aber auch das Kompliment machen, dann zu veröffentlichen, wenn es fertig ist und nicht stur an einem Termin festzuhalten. Stabilität kommt vor Einhaltung des Terminkalenders.

Fedora 23 wird kommen, die Fans müssen sich nur noch ein wenig länger gedulden.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten