SuperTuxKart 0.8.2 Beta: Binär-Datei für Linux verfügbar

19 Dezember 2014 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Die Entwickler von SuperTuxKart haben ihr Versprechen gehalten und nur wenige Tage nach der Ausgabe von SuperTuxKart 0.8.2 Beta nun auch eine Binär-Datei für Linux zur Verfügung gestellt.Ich wollte das nur anmerken, da Linux-Anwender sonst selbst kompilieren müssten, wollen sie Version 0.8.2 ausprobieren.

Die Versions-Nummer klingt eigentlich nicht so bedeutend. Aber es gibt viele Veränderungen bei SuperTuxkart 0.8.2 und vor allen Dingen eine komplett neue Grafik-Engine Antartica.

Die kombinierte Binär-Datei (32-Bit / 64-Bit) findest Du bei sourceforge.net: http://sourceforge.net/projects/supertuxkart/files/SuperTuxKart/0.8.2-beta/supertuxkart-0.8.2-beta-linux.tar.bz2/download.

Ich habe das gerade heruntergeladen und ausprobiert – das macht irgendwie schon Laune. Wer Super Mario Kart kennt, aber zum Beispiel keine Wii hat, findet in SuperTuxKart schon irgendwie einen Ersatz – aber Super Mario Kart macht wegen der Wii-Controller einfach mehr Spaß. Die Musik bei SuperTuxKart nervt dafür wesentlich weniger … 🙂

Im Endeffekt musst Du nur die Datei herunterladen und auspacken. Danach in das entstandene Verzeichnis wechseln und die Datei run_game.sh aufrufen.

SuperTuxKart 0.8.2 über die Binärdatei für Linux gestartet

SuperTuxKart 0.8.2 über die Binärdatei für Linux gestartet

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “SuperTuxKart 0.8.2 Beta: Binär-Datei für Linux verfügbar”

  1. Matthias sagt:

    Wer Super Mario Kart Wii und Double Dash auf Linux spielen möchte, kann das via Dolphin-Emulator tun und zwar auch in deutlich besserer Grafik (das ist manuell im Menü von Dolphin einzustellen) 😀

    Das funktioniert auch mit dem Wii Controller, den entsprechenden Adapter vorausgesetzt. Für wen die Hardware Anforderungen zu hoch sind, kann sich die Git Version selbst kompilieren, die aktuelle Version 4.0.2 ist schon ziemlich alt und macht von einigen sehr deutlichen Fortschritten noch keinen Gebrauch.

    Ach ja: Und die Sound Ausgabe lässt sich natürlich auch ausschalten und mit anderer Musik ersetzen 😉

    Bei wem Dolphin-Emulator wirklich die Hardware killt, lässt sich sicher via ZSNES und Mupen64 Plus Teil 1 und 2 der Serie starten, und auch für die Handheld Versionen gibt es Emulatoren.

    Selbstverständlich könnt ihr auch tausende andere Spiele auf diesem Weg zum laufen bringen, offiziell dürft ihr die Spiele spielen, wenn ihr ein Abbild eures eigenen Originals verwendet, auch wenn es im Internet alle Titel kostenlos zum Download gibt. Die Suchfunktion von Torrent Clients wie QBittorrent und Tribler funktioniert hier sehr gut, genau so natürlich wie Suchmaschinen like Startpage.com

  2. Moritz sagt:

    @Matthias: Cool, Dolphin schaue ich mir noch genauer an. Habe mein Wii vor paar Jahren verkauft, ein paar alte Spiele liegen aber noch herum.

    Abgesehen davon finde ich, dass SuperTuxKart sich echt gut macht. Wenn jetzt bald noch der Netzwerk-Multiplayer-Modus dazu kommt, ist das Spiel wirklich ein würdiger Mario-Kart-Ersatz. Die Grafik mag zwar immer noch schlechter als bei den neueren Mario-Kart-Titeln sein, aber wer achtet bei Mario Kart schon auf die Grafik? 😉

Antworten