Wartungs-Versionen: ownCloud 5.0.4 und Sync Client 1.2.4 sind verfügbar

13 April 2013 7 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

ownCloud Logo 150x150Es gibt neue Versionen von ownCloud und dem dazugehörigen Sync-Client. In ownCloud 5.0.4 haben die Entwickler diverse Fehler ausgebessert. Dazu gibt es diverse Fixes für Kalender, Kontakte und Quotas. Ebenso wurde die Kompatibilität für PostgreSQL und LDAP verbessert. Du findest die neueste Version hier: http://download.owncloud.org/community/owncloud-5.0.4.tar.bz2. Die Details zu allen Änderungen und Verbesserungen findest Du im Changelog.

Am selben Tag gab es außerdem ein Update für den Sync-Client für Linux, Mac OS X und Windows mit der Bezeichnung 1.2.4. Auch hierfür steht ein Changelog bereit und Du kannst die neueste Version hier herunterladen. csync, als Version 0.70.6 an Bord versucht nun laut eigenen Angaben, unvollständige Dateien nicht hochzuladen.

Was mich bezüglich der neuesten Kombination am meisten interessiert ist, ob sich die schon mehrmals angesprochenen _conflict-Dateien immer noch erzwingen lassen. Der einzige Weg das herauszufinden ist natürlich ausprobieren. Leider lassen sich die _conflict-Dateien immer noch sehr einfach erzeugen, wodurch man von einem Einsatz des Sync-Clients weiterhin abraten muss. Die Dateien erscheinen bei mir lediglich, wenn ich mich via Browser an der ownCloud anmelde. Zurücksynchronisiert wurden in diesem Fall keine. Bei Tests mit früheren Versionen wurden die Dateien dann auch schon mal auf den Rechner zurückgeschoben – und zwar ein paar Tausend davon.

ownCloud 5.0.4 und ync-Client 1.2.4: Weiterhin ein _conflict-Problem

ownCloud 5.0.4 und ync-Client 1.2.4: Weiterhin ein _conflict-Problem



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

7 Kommentare zu “Wartungs-Versionen: ownCloud 5.0.4 und Sync Client 1.2.4 sind verfügbar”

  1. Joel sagt:

    hallo

    mal ne blöde frage
    wie macht man da einen update?

    • jdo sagt:

      Das ist überhaupt keine blöde Frage. Zur Sicherheit kopierst Du die Datei config.php aus dem Verzeichnis config an eine sichere Stelle. Das ist das Backup Deiner Konfiguration. Dann kopierst Du alle Dateien einfach über die alten. Pass aber auf, dass das Verzeichnis data nicht gelöscht wird, da liegen die Daten der Anwender! Sobald das Kopieren fertig ist, rufst Du die Seite der ownCloud über den Browser auf. Dort wird dann der Rest erledigt (DB-Update und so weiter). Wenn das fertig ist, darfst Du Dich wieder anmelden.

  2. michael sagt:

    Oder du installierst Owncloud über die Paketverwaltung dann muss die die Daten nicht manuell kopieren.

    Grüße Michael

    • Georg sagt:

      Ich behaupte einfach mal, die allermeisten User haben keinen eigenen Root-Server oder einen vServer mit ausreichend Rechten...

      Die übliche Installation ist entpacken und in den passenden Ordner auf dem Webspace schieben. ;)

      Übrigens habe ich diese _conflict-Dateien nie gehabt - ist es ein häufiges Problem, das früher oder später bei fast jedem auftritt?

      • jdo sagt:

        Probier es aus. Ich habe beschrieben, wie man es reproduzieren kann, ist auch oben verlinkt, und es wurde schon mehrmals in Kommentaren in anderen Beiträgen bestätigt, dass ich nicht alleine mit dem Problem da stehe.

  3. kero sagt:

    Dieses App zum updaten direkt aus Owncloud heraus ist grosser Mist, jedenfalls funktioniert es in der Regel bei mir nicht. Aber was kann man aucbh schon von einer 5er Version erwarten...warten wir mal auf die 20er.

    • jdo sagt:

      Ich hab diese App noch nie ausprobiert. Ich trau keinen Dingen, über die ich noch weniger Kontrolle habe. Das Archiv herunterladen und dann die Dateien einfach drüberbügeln ist mir viel lieber ... :)

Antworten