Project Eternity: 3,5 Millionen US-Dollar erreicht – zweite große Stadt kommt

16 Oktober 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Project Eternity Teaser 150x150Obsidians Rollenspiel für Linux, Mac OS X und Windows läuft noch 13 Stunden auf Kickstarter und hat dort 3,4 Millionen US-Dollar gesammelt. Ein recht großes Stretch Goal ist eine zweite große Stadt. Dazu wollen die Entwickler allerdings 3,5 Millionen US-Dollar erreichen.

Auch wenn wenn die Summe bei Kickstarter nicht überschritten ist, kommt die zweite große Stadt dennoch. Die Entwickler haben via Twitter verkünden lassen, dass PayPal-Bezahlungen in Höhe von 160.000 US-Dollar eingetrudelt sind. Somit hat man die Hürde für eine zweite große Stadt genommen und dies auch bestätigt.

Aber auch die vorhergehenden Stretch Goals können sich sehen lassen. Seit 2 Millionen ist ein Haus für Spieler sicher, in dem man diverses Zeug lagern und eigene Dinge herstellen (2,4 Millionen) kann. Auch Kaufen und Verkaufen von speziellen Händlern istt möglich. Mit der 3 Millionen-Marke wurde dieses Haus zu einer Festung, die man sich selbst einrichten darf.

Wer noch möchte, hat wie gesagt noch 13 Stunden Zeit, das Spiel für einen relativ guten Preis zu erwerben. Wie diese Kcisktarter-Kampagne gefahren wurde – mit regelmäßigen Updates und so weiter, war schon beeindruckend. Anfangs lag ich falsch und dachte, die Entwickler wollen nur möglichst einfach an Geld kommen, da die Vorstellung recht lieblos war. In der Zwischenzeit bin ich überzeugt, dass sich hier ein richtig gutes Spiel entwickeln wird.

Project Eternity: Tempel-Eingang (Quelle: kickstarter.com)

Project Eternity: Tempel-Eingang (Quelle: kickstarter.com)



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten