Zwei Bug Hunting Session für LibreOffice 5.0 angekündigt

9 Juni 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Die Jagd nach LibreOffice-Käfern wird bald wieder eröffnet. The Document Foundation (TDF) hat eine zweite Bug Hunting Session für LibreOffice 5.0 angekündigt.

LibreOffice 5.0 ist bekanntlich die nächste große Version und sie soll Ende Juli oder Anfang August 2015 das Licht der Welt erblicken.

Bei der zweiten Bug Hunting Session konzentriert man sich auf die neue Funktionen, inklusive Kompatibilität zu Windows 10. Natürlich wird man sich auch allen anderen Bugs und Regressions annehmen.

Die Bug-Jagd wird drei Tage lang dauern. Der Zeitraum ist vom 19. Juni bis zum 21. Juni 2015. Man wird sich den ersten Veröffentlichungs-Kandidaten (LibreOffice 5.0 RC1) zur Brust nehmen.

An den oben genannten Daten werden Mentoren von 8.00 Uhr morgens bis 10.00 Uhr abends UTC (+2 für Deutschland im Sommer) zur Verfügung stehen. Man kann diese via AQ Mailing-Liste oder IRC-Channel erreichen. Weitere Informationen dafür gibt es hier: https://wiki.documentfoundation.org/BugHunting_Session_5.0.0_RC1.

LibreOffice 5.0.0 RC1 wird es ab Anfang Juli geben und man wird sich die Software hier herunterladen können: http://dev-builds.libreoffice.org/pre-releases/.

Vorbereitende Veröffentlichungs-Hinweise zu LibreOffice 5.0.0 kann der Interessierte hinter diesem Link einsehen:
https://wiki.documentfoundation.org/ReleaseNotes/5.0.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten