Sieben Spiele für Linux im Humble Weekly Bundle

5 Februar 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Linux-Anwender, die ihre Spiele-Sammlung erweitern wollen, sollten einen Blick auf das derzeitige Humble Weekly Bundle werfen. Wer den Mindestbetrag zahlt, bekommt Frozen Synapse, Frozen Cortex, Lux Deluxe und Shattered Planet. Letzteres ist nicht für Linux verfügbar. Es gab mal Pläne, das Spiel zu portieren, die sind anscheinend aber wieder verworfen.

Frozen Synapse und Frozen Cortex sind interessante, rundenbasierte Strategiespiele und Lux Deluxe ist ein Risiko auf LSD. Es gibt über 900 Karten und jede Menge Funktionen. Damit kannst Du Dich eine Weile beschäftigen.

Wer überdurchschnittlich zahlt, bekommt The Last Federation plus Betraxed Hope DLC. Auch dieses Spiel ist rundenbasiert. Ebenso ist Reassembly in diesem Paket. Hier baust Du Dein eigenes Raumschiff, erforscht das All, sammelst Ressourcen und erweiterst Deine Flotte.

Wer mindestens 15 US-Dollar zahlt, der bekommt noch Chaos Reborn und Big Pharma dazu. Das erste ist ein rundenbasiertes Kampfspiel mit Magiern und das zweite eine Wirtschaftssimulation. Gute Sachen kommen bekanntlich wieder. Das trifft nämlich für Chaos Reborn zu. Vor ungefähr 30 Jahren gab es ein Spiel, das sich Chaos: The Battle of Wizards nannte und auf dem ZX Spectrum lief. Es ist aus der Feder von Julian Gollop, der auch das erste XCOM designend hat.

Alle Spiele sind außerdem für Windows und Mac OS X zu haben. Die Games lassen sich bei Steam einlösen. All die schönen Sachen gibt es im Humble Weekly Bundle. Das Bundle läuft noch sechs Tage lang.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten