Humble Indie Bundle 16 mit sieben Spielen für Linux – Trine 3 mit dabei

24 Februar 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Das Humble Indie Bundle 16 ist gestartet und beglückt und mit sieben Spielen für Linux. All diese Titel sind auch für Mac OS X und Windows verfügbar.

Retro City Rampage DX, Oulast und Never Alone + Foxtales DLC gibt es, wenn Du so viel bezahlst, wie Du möchtest. Das kann auch nur ein US-Dollar sein.

Humble Indie Bundle 16 mit Trine 3

Wer den Durchschnitt schlägt, der momentan bei 6,19 US-Dollar liegt, der bekommt Trine 3: The Artifacts of Power und Door Kickers mit dazu. Trine 3 hat sehr viel gemischte Kritik bekommen und nicht alle scheinen damit glücklich zu sein. Ich hätte es aber trotzdem gerne irgendwann ausprobiert und dafür genau auf so ein Bundle gewartet.

Zahlst Du mehr als den Durchschnitt und legst noch zwei US-Dollar oben drauf, dann sind das Adventure Else Heart.Break() und Sunless Sea. Letzteres feiert mit diesem Bundle sein Linux-Debüt.

Für alles Spiele gibt es Steam Keys, Du kannst sie aber auch DRM-frei herunterladen.

All diese Spiele für umgerechnet unter acht Euro … die sind es auf jeden Fall wert. Gut, dass ich noch keines dieser Spiele habe, denn so lohnt es sich richtig … 🙂 Wer sich für das Humble Indie Bundle 16 interessiert, kann hier zuschlagen.

Humble Indie Bundle 16

Humble Indie Bundle 16

Wie üblich zahlen die Linuxer am besten und liegen derzeit bei einem Durchschnitt von 8,25 US-Dollar. Den Macianern ist das Bundle im Schnitt 7,30 US-Dollar wert und die Windows legen 5,91 US-Dollar auf den Tisch. Letztere machen aber auch fast 90 Prozent aller Käufe aus.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten