Die Entwickler von ClamAV sind beeindruckt

18 Dezember 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Die Entwickler des freien Antivirenscanners ClamAV sind beeindruckt. Vor ungefähr zwei Wochen wurde Version 0.99 ausgegeben und noch nie hat eine neue Version so viel Aufmerksamkeit bekommen.

Man schreibt in diesem Blog-Eintrag, dass man pro Woche in der Regel zirka 8.000 Downloads verzeichnet. Seit der Herausgabe von ClamAV 0.99 sind es allerdings über 20.000 pro Woche.

Mit dieser Zahl ist man mehr als zufrieden und man freut sich über so viele Upgrades und natürlich auch Nutzer.

Weiterhin raten die Entwickler, so schnell wie möglich auf ClamAV 0.99 zu aktualisieren.

ClamAV 0.99 bringt einige neue Funktionen und Änderungen mit sich. Dazu gehören YARA-Regeln, Perl-kompatible reguläre Ausdrücke (regular expressions) und für Linux ein erneuertes Scannen bei Zugriffen.

ClamAV ist eine Antiviren-Engine, die als Open Source entwickelt wird. Man kann damit Trojaner, Viren, Malware und so weiter entdecken. Im Download-Bereich der Projektseite kann man den Quell-Code herunterladen. Die Software unterstützt offiziell Linux, BSD, Solaris, Windows und Mac OS X. Bei den meisten Linux-Distributionen befindet sich ClamAV in den Repositories und lässt sich über die bekannten Kanäle installieren. Eine grafische Benutzeroberfläche bietet übrigens ClamTK, das sich ebenfalls in den meisten Repositories befinden sollte.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten