Selbstständig mit einem Online-Casino

14 Dezember 2018 Kein Kommentar Autor: Bitblokes

Wer sich die aktuellen Statistiken zur Glücksspielbranche einmal näher ansieht, stellt schnell fest, wie rasant diese wächst. So ist es kaum verwunderlich, dass scheinbar permanent neue Anbieter auf den Markt drängen. Denn ein Großteil will in das lukrative und schnelle Geschäft einsteigen. Wer selbst also mit dem Gedanken spielt, sollte sich das Folgende genauer durchlesen.

Fakten zum Online-Casino

  • Für das Betreiben ist ein Gewerbe sowie eine Casino Lizenz Voraussetzung.
  • Gesetze und Regelungen sind von Land zu Land unterschiedlich.
  • Ein Businessplan in Kombination mit Startkapital ist zwingen nötig.
  • Es bedarf leistungsfähiger technischer Lösungen.
  • Ferner wird eine sichere und belastbare Softwareumgebung vorausgesetzt.
  • Mehrere Bezahlmöglichkeiten für Spieler müssen gegeben sein.
  • Stellung eines persönlichen Kunden-Supports.

Wie ein gutes Online-Casino aussehen könnte, zeigt das 7Gods Casino. Hier kann man online 7Gods spielen und findet ein intuitives Design vor. Kombiniert mit ansprechenden Boni und Zuverlässigkeit, lassen sich Spieler gerne auf das entspannende und manchmal auch abenteuerliche Glücksspiel ein. Zudem zeigen sich die Betreiber der Seite ambitioniert, neue Inhalte einzupflegen. Ebenfalls lässt sich an diesem Beispiel sehen, wie ein gut funktionierendes Online-Casino aufgebaut sein kann.

Wie kann man sich vorbereiten?

Als Erstes sollten die gesetzlichen Regelungen vor Ort eruiert werden. Gerade im Bereich der Steuerpflicht und des Gewerbeamtes ist dabei etwas an Arbeit nötig. Das spart jedoch im Nachhinein unnötigen Ärger und schafft gleichzeitig die besten Voraussetzungen für einen späteren Erfolg. Eine kostenfreie Gründerberatung gibt es nahezu in allen örtlichen Wirtschaftsbehörden. Ebenfalls ist der Steuerberater eine gute Adresse für individuelle Informationen.

Um das Online-Casino betreiben zu können, muss eine Lizenz vorliegen. Diese muss erworben werden und stammt optimaler Weise aus der Europäischen Union. Dies wirkt seriöser – bringt jedoch auch andere Anforderungen. Ebenso können Lizenzen aus Gibraltar, Malta oder Alderney gekauft werden. Die Kosten hierfür variieren jedoch. Auf Malta beispielsweise werden 40.000 € an Stammkapital vorausgesetzt.

Für das eigene Online-Casino ist eine Lizenz notwendig!

Für das eigene Online-Casino ist eine Lizenz notwendig!

Zudem benötigt das Online-Casino technische Lösungen, die gut funktionieren. Damit ist gemeint, dass der Onlinedienst zuverlässig und funktional ist, sowie sauber läuft. Dabei ist es wichtig, einen professionellen Dienstleister zu wählen, der in dem Bereich bereits Erfahrung und eine gute Expertise hat.

In diesem Kontext ist es wichtig, die Konkurrenz zu checken. Andere Plattformen bringen einen umfassenden Überblick über Möglichkeiten und Angebote. Zudem erhält man wichtige Informationen zu Nutzern, Aufbau, Design sowie den unterschiedlichen, angebotenen Spielen.

Mit diesen Punkten wird schnell klar, dass ein Online-Casino nicht mal „so eben“ aus dem Boden gestampft wird. Eine bodenständige Planung sowie eine umfassende Vorbereitung sind nötig, um in der Branche Geld zu verdienen.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren



 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.