LibreOffice sucht ein neues Maskottchen – Tolle Preise zu gewinnen

29 Juni 2017 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Den Entwicklern von LibreOffice ist die simple Seite wohl zu langweilig und deswegen suchen sie nun ein eigenes Maskottchen. In der Ankündigung zum Wettbewerb schreiben sie, dass openSUSE den Geeko hat, KDE einen Konqui, Krita begrüßt Dich mit Kiki und Mozilla hat einen T-Rex. Jede große Anwendung seit durch ein Maskottchen bekannt und The Document Foundation will nun für LibreOffice auch eines haben.

Es gibt gewisse Vorstellungen

In den Mailing Listen hat das Design Team die Fühler schon ausgestreckt und nach Konzepten gefragt, die mit LibreOffice in Verbindung gebracht werden. Da sind interessante Dinge herausgekommen.

Freiheit und Offenheit steht ganz oben. Deswegen sei ein Kolibri geeignet. Er ist leicht, schnell und mit Farben gesegnet, die sich auch in den LibreOffice-Anwendungen wiederfinden. Ebenso ist eine Libelle in der Liste, die allerdings eigentlich von DragonFly BSD und Opera Dragonfly besetzt ist.

Auch schnelle Raubvögel tauchen auf. Für Geschwindigkeit stehen aber auch eine Gazelle, ein Pegasus und der Phoenix.

Die für Intelligenz stehen Eule ist auch nicht schlecht und der Bieber ist ein echter Baumeister.

Das Beispiel mit der Laus oder dem Virus muss dann eher ein Scherz sein, oder? So ein Viech macht einen verrückt, aber man wird es nicht los. Hmmm … Brainstorming mit Drogen? Das Bärtierchen wäre mir nun bei LibreOffice aber auch nicht direkt in den Sinn geschossen. 

So läuft der Wettbewerb

Einsendeschluss ist der 31. August 2017. Du hast also noch ein bisschen Zeit, um Deiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Es gibt keine Einschränkungen. Das Design Team sieht sich sowohl komplette Maskottchen wie auch Symbole an. Als Beispiel dient hier der Duke von Java.

Was Du aber beachten musst, sind die Richtlinien zur Marke – neudeutsch Branding Guidelines – von LibreOffice. Da gehören zum Beispiel Farben und so weiter dazu. Verbesserungsvorschläge sind aber auch hier Willkommen und werden nicht generell abgelehnt.

Das abgegebene Design sollte in zwei Farben (um Druckkosten zu sparen) aber auch komplett in Farbe.

Wer einen Vorschlag abgeben möchte, kann sein Werk in diese Nextcloud-Instanz werfen. Du solltest im namen auf jeden Fall das Datum, Autor und Name des Werks haben. Alternativ dazu darfst Du Deine Schaffen an contest@libreoffice.org schicken.

Hast Du mehr als eine Idee, ist das auch kein Problem. Sind sich die Vorschläge aber zu ähnlich, werden sie gefiltert.

Es gibt Preise zu gewinnen

Der erste Preis ist ein Slimbook KATANA Intel i5. Der Zweite darf sich über eine Nextcloud Box mit einem Raspberry Pi 3 freuen. Der Dritte bekommt einen Nitrokey Pro 3.

Es sind bereits Vorschläge für das LibreOffice Maskottchen eingegangen

Da hätten wir einen Kolibri, dessen Flügel die Komponenten von LibreOffice symbolisiert.

Kolibri (© CC0, Andreas Kainz)

Kolibri (© CC0, Andreas Kainz)

Oder auch einen Bieber, der mir persönlich aber zu Comic ist.

Bieber (© CC0, Nicolas Vrithoffe)

Bieber (© CC0, Nicolas Vrithoffe)

Am besten gefällt mir eine Vorschlag, der in den Kommentaren gepostet wurde. Das liegt daran, dass hier das Konzept zu sehen ist auch mit dem monochromen Maskottchen.

Kolibri (©Andy Betts) - LibreOffice sieht so sehr freundlich aus

Kolibri (©Andy Betts) – LibreOffice sieht so sehr freundlich aus

Der Wettbewerb geht aber noch eine ganze Weile und Du findest weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung.

 

 

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten