App-Empfehlung: Attenborough’s Story of Life – kostenlose Wildlife Clips von BBC Earth

29 November 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Die BBC ist ohne Zweifel mein Favorit, wenn es um Naturaufnahmen geht. Die Bilder sind einfach so dermaßen unglaublich. Natürlich steckt da massiv Aufwand dahinter. Das weiß jeder, der schon einmal die Outtakes von Planet Earth, Blue Planet und dergleichen gesehen hat. Zu diesen Sendungen gehört Sir David Attenborough. Eigentlich ist er Inventar und die Briten witzeln gerne, dass eine Natursendung ohne Sir David Attenborough seltsam ist. Derzeit läuft übrigens Planet Earth II und ich kann es kaum erwarten, diese Serie zu sehen. Das Zeug ist so dermaßen gut und mit viel Charakter gemacht, da können sich unsere Öffentlich Rechtlichen echt eine Scheibe abschneiden. Statt den gierigen Sport-Heinis die Millionen nachzuwerfen, sollte man die öffentlichen Gelder lieber in solche Produktionen investieren.

Also nichts gegen Sport-Sendungen oder Fußball – schau ich selbst gerne. Aber irgendwann ist Schluss mit der Preistreiberei. Wenn das Milliarden-Karussell einfach zu albern wird, dann schaue ich lieber Natursendungen anstatt Millionäre einem Ball hinterherjagen. Stell Dir vor es wär Fußball und keiner geht hin … ob sich dann die Preise ganz schnell wieder normalisieren?

Attenborough’s Story of Life ist kostenlos

Ich bin nun auf eine App gestoßen, die seit zirka zwei Wochen online ist. Sie nennt sich Attenborough’s Story of Life und darin stellt BBC Earth die besten Clips zur Verfügung, die das Leben zu bieten hat. Natürlich ist Sir David Attenborough der Kommentator.

Die App wirkt auf den ersten Blick sehr schlicht, hat aber wesentlich mehr zu bieten. Zunächst einmal sei gesagt, dass Videos viel Bandbreite fressen. Pass bei mobilen Verbindungen also etwas auf. Unnötig zu sagen, dass die App und alle Video Clips auf Englisch sind. Das ist recht gut zu verstehen, aber auch nur die Bilder sind fantastisch.

Die drei Haupt-Navigationspunkte der App sind:

  • my collections: Hier stellst Du Dein Programm selbst zusammen
  • featured collections: von der Redaktion vorgeschlagene Clips
  • all clips: Ja, hmmm … alle Clips eben
Attenborough's Story of Life: featured collections

Attenborough’s Story of Life: featured collections

Du darfst durch die verschiedenen Kategorien browsen, was ich Dir auch empfehlen würde. Fans solcher Aufnahmen werden einen riesen Spaß haben, in der App zu stöbern. Ein Unterpunkt behandelt zum Beispiel unvergessliche Moment aus Planet Earth I.

Attenborough's Story of Life: Die besten Momente aus Planet Earth I

Attenborough’s Story of Life: Die besten Momente aus Planet Earth I

Lass Dich von den besten Jägern auf dem Planeten beeindrucken. Natürlich sind das auch traurige, teilweise schockierende Bilder, aber so ist die Natur. Ein Moment, der sich bei mir verewigt hat, ist die Robbe, die dann schlussendlich gegen die Orkas aufgeben musste. Kennst Du die Szene? Die bricht einem das Herz …

Attenborough's Story of Life: Thematisch aufgeteilt

Attenborough’s Story of Life: Thematisch aufgeteilt

Du kannst außerdem diverse Themen auswählen und dann mit dem Rad einen weiteren Filter setzen. Ich haben zum Beispiel species gewählt und mein weiterer Filter ist Fish.

Attenborough's Story of Life: Mit dem Rad den Filter nutzen

Attenborough’s Story of Life: Mit dem Rad den Filter nutzen

Sharing möglich, casten nicht

Teilen kannst Du die Clips ebenfalls. Deine Freunde werden dann auf die Website der BBC weitergeleitet. Schade ist, dass sich die Clips nicht casten lassen.

Teile die Links Deiner Lieblings-Clips mit Freunden

Teile die Links Deiner Lieblings-Clips mit Freunden

Fans solcher Natursendungen werden mit der App ihre helle Freude haben. Du kannst Dich stundenlang damit beschäftigen und es wird nicht langweilig. Großartig daran ist eben, dass Du gezielt nach Clips suchen kannst. Das ist gegenüber einer DVD schon ein ziemlicher Vorteil.

Du kannst Attenborough’s Story of Life kostenlos im Google Play Store herunterladen. Danke, BBC Earth! (Android 4.4 oder höher ist Voraussetzung)

Spricht Dich die App an? Stört es Dich, dass es sie nur auf Englisch gibt?

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten