Schaltfläche für das Maximieren des Fensters bei GIMP verschwunden

3 Juli 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

GIMP ist eines meiner Lieblings-Tools unter Linux oder zumindest eine Software, die ich eher häufiger benutze. Persönlich verwende ich gerne den Einzelfenster-Modus. Unter Linux Mint 18 Sarah musste ich heute feststellen, dass die Schaltfläche für das Maximieren bei GIMP nicht mehr vorhanden ist. Ich kann das Fenster nur manuell groß ziehen, da auch das Schieben an den oberen Rand nichts mehr bewirkt.

Maximieren ist weg

Wie Du im nachfolgenden Screenshot sehen kannst, ist die Schaltfläche für das Maximieren weg. Das ist wirklich mehr als nur ein Ärgernis – das nervt tierisch.

Maximieren bei GIMP ist plötzlich verschwunden

Maximieren bei GIMP ist plötzlich verschwunden

Zum Glück lässt sich das Problem recht einfach beheben. Klicke dafür in GIMP auf Bearbeiten -> Einstellungen und dann Thema. Hier gibt es per Standard zwei Themen zur Auswahl. Per Standard ist Default eingestellt und dieses Thema verursacht wohl die Probleme. Sobald ich auf Small umstelle, verhält sich GIMP wieder so, wie ich das gewohnt bin.

Thema auf Small umgestellt und es passt wieder

Thema auf Small umgestellt und es passt wieder

Nun habe ich die Schaltfläche für das Maximieren wieder vorhanden und das Fenster reagiert auch wieder richtig, wenn ich es an den oberen Rand oder an die Seiten schiebe.

Nun ist die Welt wieder in Ordnung

Nun ist die Welt wieder in Ordnung

Fehler lässt sich reproduzieren

Der Fehler ist bei mir übrigens reproduzierbar. Sobald ich das Thema wieder auf Default umstelle und GIMP neu starte, dann ist die Schaltfläche wieder weg. Ändere ich das Thema wieder auf Small, zeigt sich das Ding ohne Neustart wieder.

Sollte das Thema auf Default stehen und Du begibst Dich aus dem Einzelfenster-Modus, dann taucht die Schaltfläche übrigens auch wieder auf. Da hat sich wohl irgendwie, irgendwo ein kleiner Bug eingeschlichen, der allerdings ziemlich nervt. Zum Glück weiß ich nun, wie er zu beheben ist und werde das auch für künftige Installationen im Hinterkopf behalten: Wenn GIMP spinnt, einfach mal das Thema wechseln. Wenn sich alle Probleme so einfach lösen ließen, dann wäre viel gewonnen … 🙂

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten